Collaborative Development of Automated Advanced Interoperability Certification Test Protocols for PV Smart Grid Integration

Im Rahmen von IEA-ISGAN-SIRFN wurden von AIT (Österreich), SANDIA National Laboratories (USA) und TECNALIA (Spanien) Testverfahren entwickelt, mit deren Hilfe die Smart Grids Funktionen von Photovoltaik Leistungsumrichtern umfassend validiert werden können.

Inhaltsbeschreibung

Die im Rahmen der Europäischen Photovoltaik Konferenz im September 2014 präsentierte Arbeit fasst die Ergebnisse des Projekts "Advanced Interoperability Functions", das von den SIRFN Partnern aus Österreich, den USA und Spanien erarbeitet wurde, zusammen.

Im Projekt wurden umfassende Testverfahren für die automatisierte Prüfung der Smart Grids Funktionalität von modernen Photovoltaik Leistungsum­richtern erarbeitet sowie gemeinsame Tests durchgeführt.

Im Rahmen eines von den Partnern durchgeführten Ringversuchs konnten die Testverfahren erfolgreich validiert und damit die Basis für eine zukünftige Standardisierung der Funktionen gelegt werden.

Downloads

Das Dokument ist auf der EU PVSEC Proceedings Website bzw. direkt auf Anfrage über den österreichischen Kontakt zu erwerben.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang