Foto: Bio Verpackungen

Smart Metering and Energy Monitoring Systems - Technical Report of EDNA Task 1

Der Task1 zu Smart Metering Infrastruktur und Energiemonitoringsysteme (SMI und EMS) wird durch Österreich geleitet. Der technische Gesamtbericht aus diesem Task 1 beschreibt 14 Fallstudien zu SMI und EMS aus 7 Ländern und enthält eine detaillierte Beschreibung der Mess- und Hochrechnungsmethode zu den präsentierten Ergebnissen.

Herausgeber: EDNA IEA - 4E
Englisch, 91 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Österreich ist durch das Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technik (BMVIT) Mitglied im EDNA und leitet Task 1 zu Smart Metering Infrastruktur und Energiemonitoringsysteme (SMI und EMS). Das BMVIT wird dabei durch die ECODESIGN company GmbH vertreten, welche den technischen Gesamtbericht verfasst hat.

Kapitel 1 bietet einen Überblick des Electronic Devices and Networks Annex (EDNA) und Task 1 zu SMI und EMS. In Kapitel 2 wird, basierend auf der Information, die in den EDNA Mitgliedsländern verfügbar war, der Status von SMI und EMS präsentiert. Kapitel 3 beschreibt die Mess- und Hochrechnungsmethodik sowie die Datenquellen.

In Kapitel 4 werden die Ergebnisse, die Mithilfe der in Kapitel 3 beschriebenen Herangehensweise erarbeitet wurden, in 14 Fallstudien für 7 EDNA Mitgliedsländer präsentiert (Österreich, Australien, Dänemark, die Niederlande, Schweden, die Schweiz und das Vereinigte Königreich). Diese 14 Fallstudien zeigen die mögliche Bandbreite an Eigenenergiebedarf der SMI und EMS in verschiedenen Installationsszenarien.

Kapitel 5 beschreibt die Schlüsseleinflussfaktoren, diskutiert die Ergebnisse aus den Fallstudien und zeigt mögliche weitere Forschungswege auf. Der Bericht wird durch drei Anhänge abgerundet: Appendix A - Detaillierte Beschreibung der Messmethode für EMS, Appendix B – Dokumentation der EMS Messungen und Appendix C – Bericht des 2012 abgeschlossenen „SMc“ Projekts zum Eigenenergiebedarf von SMI in Österreich und der Schweiz.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang