Annual Report 2014 des IEA Solar Heating & Cooling Programme

Der Jahresbericht gibt einen Überblick über Aktivitäten und Höhepunkte im Rahmen des IEA Solar Heating & Cooling Programms und stellt die Arbeiten und Entwicklungen der zwölf im Jahr 2014 durchgeführten Tasks vor.

Inhalt

Das Jahr 2014 hat wieder gezeigt, dass das IEA Solar Heating & Cooling (SHC) Programme viel zur Entwicklung der Solar Community und zur Lösung weltweiter Herausforderungen beitragen kann. In zwölf Tasks wurde von über 300 ExpertInnen aus mehr als 20 Ländern an der Effizienzsteigerung solarthermischer Komponenten und Systeme und deren Integration in Gebäude, städtische Infrastrukturen oder industrielle Prozesse gearbeitet. Die Herausgabe des Solar Heat Worldwide Report oder die SHC-Bücherserie stellen höchst anerkannte Quellen des Wissenstransfers aus den bearbeiteten Bereichen dar.

2014 konnten vier neue Mitglieder begrüßt werden: Die Gulf Organization for Research and Development (GORD), das Regional Centre for Renewable Energy and Energy Efficiency (RCREEE), die Türkei und Großbritannien. Weitere Highlights waren die Organisation und Durchführung der „International Conference on Solar Heating and Cooling for Buildings and Industries (SHC 2014)“ in Peking und die Verleihung des SHC Solar Award an die Stadt Montmélian zur Würdigung ihrer außergewöhnlichen Leistungen auf dem Gebiet der Solarthermie. Ken Guthrie folgte Werner Weiss als Chairman des SHC Solar Heating and Cooling Programme nach.

Positive Entwicklungen für die Solarwärmebranche zeigten sich 2014 vor allem auf dem Gebiet von solarer Fernwärme – die Entwicklung boomt besonders in Dänemark, auf dem Gebiet der solarthermischen Systeme für industrielle Prozesse und im Bereich von solarthermischen Anlagen zur Kühlung.

Der Leitartikel von Fritjof Salvesen in diesem Jahresbericht beschäftigt sich mit solaren Möglichkeiten und Potenzialen in der Sanierung von Nicht-Wohngebäuden.

Im Jahr 2014 bearbeitete Projekte (Tasks):

  • Task 39: Polymeric Materials for Solar Thermal Applications
  • Task 42: Compact Thermal Energy Storage
  • Task 43: Solar Rating and Certification Procedures: From International Standardization to Global Certification
  • Task 45: Large Solar Heating/Cooling Systems, Seasonal Storage, Heat Pumps
  • Task 46: Solar Resource Assessment and Forecasting
  • Task 47: Renovation of Non-Residential Buildings Towards Sustainable Standards
  • Task 48: Quality Assurance and Support Measures for Solar Cooling
  • Task 49: Solar Heat Integration in Industrial Proceses
  • Task 50: Advanced Lighting Solutions for Retrofitting Buildings
  • Task 51: Solar Energy in Urban Planning
  • Task 52: Solar heat in Urban Environments
  • Task 53: New Generation Solar Heating and Cooling

Im Jahresbericht ist weiters eine Darstellung der Kooperationen zu finden, welche vom IEA SHC Programm gemeinsam mit anderen IEA Programmen sowie mit europäischen und internationalen Solarindustrieorganisationen durchgeführt werden.

IEA SHC Zusammenarbeit mit anderen IEA Programmen

  • IEA Energy Conservation through Energy Storage Programme (Zusammenarbeit in SHC Task 42: Compact Thermal Energy Storage)
  • IEA Photovoltaic Power Systems Programme (Zusammenarbeit in SHC Task 46: Solar Resource Assessment and Forecasting)
  • IEA SolarPACES Programme (Zusammenarbeit in SHC Task 46: Solar Resource Assessment and Forecasting and SHC und Task 49: Solar Heat Integration in Industrial Processes)

Diese Seite teilen ...

zum Anfang