Foto: Frontansicht des Gemeindezentrums Ludesch

Ergebnisse des ERA-Net Bioenergy-Projekts "FutureBioTec"

Beachtlicher Know-How Gewinn für die Entwicklung von emissionsarmen Öfen und automatisierten kleine und mittlere Biomasse-Feuerungen (<20 MWth).

Inhalt

Das Projekt hatte folgende Ziele:

  • Entwicklung von primären Maßnahmen zur Verringerung der Emissionen von Partikeln, organisch gebundenen Kohlenstoff und Kohlenmonoxid bei Öfen
  • Entwicklung von primären Maßnahmen zur Verringerung von NOx- und Partikelemissionen bei automatisierten Öfen
  • Entwicklung von sekundären Maßnahmen zur Verringerung von Partikelemissionen bei Biomasse-Kleinfeuerungen
  • Entwicklung einer neuen Technologie für Brennwert-Wärmetauscher für kombinierte Wärmerückgewinnung und Partikelabscheidung aus dem Abgasstrom

Zur Erreichung dieser Ziele wurden unter anderem konstruktive Maßnahmen (Luftstufung, Rost-Design) sowie neue Regelungskonzepte getestet. Desweiteren konnte ein neuer, emissionsarmer Brenner für staubförmige Brennstoffe entwickelt werden. Es wurden verschiedenste Tests durchgeführt und diese Erkenntnisse festgehalten bzw. analysiert und in Leitlinien sowohl für Konstrukteure als auch für Endnutzer festgehalten. Somit ist das Projekt nicht nur für die Entwicklung zukünftiger emissionsärmerer Öfen von Bedeutung, es bietet auch Privatpersonen nützliche Informationen um bei Verwendung des Ofens die relevanten Schadstoffemissionen so weit wie möglich zu reduzieren.

Das Projekt war darauf ausgelegt, dass dessen Erkenntnisse rasch sowohl für Endnutzer als auch für Konstrukteure verfügbar gemacht werden. So sind sämtliche ausgearbeitet Richtlinien, Projektergebnisse und sonstige Informationen, wie beispielsweise Berichte über den Stand der Technik, kostenlos als Downloads auf der Projekthomepage erhältlich.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang