Foto: Frontansicht des Biohofs Achleitner

Jahresbericht des IEA Wind Programms verfügbar

Der Jahresbericht 2011 bietet einen Überblick über die Aktivitäten der einzelnen Arbeits­gruppen. Außerdem werden die Potenziale und technischen Rahmenbedingungen für die Wind­kraft in den einzelnen Mitgliedsländern vorgestellt.

Inhalt

Im Jahresbericht wird das IEA Windenergie-Programm und dessen Leitungs- und Arbeitsstruktur vorgestellt. An diesem Forschungsprogramm der International Energy Agency nehmen 21 Staaten sowie die Europäische Kommission teil.

Weiters werden die Tätigkeiten der einzelnen Arbeitsgruppen (Tasks) präsentiert und deren Tätigkeiten im vergangenen Jahr beschrieben:

  • Task 11 - Base Technology Information Access: Das Ziel dieses Tasks ist die Förderung der Windkrafttechnik durch gegenseitigen Austausch von Expertise.
  • Task 19 - Wind Energy in Cold Climates: Die Mitglieder in diesem Task arbeiten an der Entwicklung von Technologien zur Nutzung der Windkraft in kalten Klimagebieten.
  • Task 25 - Power Systems with Large Amounts of Wind Power: Der Fokus dieser Arbeitsgruppe liegt in der Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Windkraftanlagen und deren Integration in bestehende Stromnetze.
  • Task 26 - Cost of Wind Energy: Diese Arbeitsgruppe versucht Möglichkeiten zu finden, um die Kosten von Windkraftanlagen besser kalkulieren bzw. minimieren zu können.
  • Task 27 - Consumer Labeling of Small Wind Turbines: Die Tätigkeiten dieses Tasks zielen darauf ab, Anreize für die Industrie zu schaffen um die technische Zuverlässigkeit und die Leistung von kleinen Windenergieanlagen zu verbessern.
  • Task 28 - Social Acceptance of Wind Energy Projects: Im Rahmen dieser Arbeitsgruppe wird versucht die Mitgliedsstaaten mittels Wissenstransfers bei der Erreichung derer Ziele für den Ausbau von erneuerbaren Energien zu unterstützen.
  • Task 29 - MexNex(T) Analysis of Wind Tunnel Measurements: Task 29 entwickelt aerodynamische Modelle für die Konstruktion und Verbesserung von Windturbinen.
  • Task 30 – Offshore Code Comparison Collaboration Continuation: Im Rahmen der Tätigkeiten dieser Arbeitsgruppe werden Computermodelle für Offshore-Standorte entwickelt und diese bewertet.
  • Task 31 - WAKEBENCH: Benchmarking Wind Farm Flow Models: Die Tätigkeiten dieses Tasks beziehen sich auf die Entwicklung und Bewertung von Modellen zur Simulation der Strömungsverhältnisse bei Windparks.
  • Task 32 - LIDAR: Wind Lidar Systems for Wind Energy Deployment: Die Lidar-Technologie setzt Laserstrahlen ein um Windgeschwindigkeiten und Windrichtung zu messen. Task 32 hat sich zum Ziel gesetzt, diese Technologie für die Windkraftnutzung zu adaptieren um mit den ermittelten Messdaten die Windräder optimal auszurichten.
  • Task 33 - Reliability Data: Standardizing Data Collection for Wind Turbine Reliability, Operation, and Maintenance Analyses: Diese Arbeitsgruppe sammelt Informationen über die Störfälle und Probleme von Windkraftanlagen und versucht standardisierte Verfahren zur Berechnung von deren Ausfallswahrscheinlichkeiten zu entwickeln.

Neben den Tätigkeiten der einzelnen Arbeitsgruppen wird auch auf die politischen und geografischen Rahmenbedingungen für die Nutzung der Windkraft in den Mitgliedsländern eingegangen. Hierbei wird neben der bereits installierten Anlagenleistung auch auf die Potenziale und Forschungsaktivitäten der Länder eingegangen. Abgerundet werden diese Länderberichte mit einer Vorstellung der politischen Ziele und den Ausblick auf zukünftige nationale Entwicklungen in dieser Branche.

Download

IEA Wind - Annual Report 2011

Herausgeber: International Energy Agency
Englisch, 189 Seiten

Downloads zur Publikation

Diese Seite teilen ...

zum Anfang