Foto: Wood Plastic

Wissensbasis: open4innovation

Das bmvit möchte mit der Plattform „open4innovation“ eine Wissensbasis für Unternehmen, ForscherInnen sowie BürgerInnen schaffen, indem auf dieser Webplattform Projektergebnisse öffentlich geförderter Forschung und technologischer Entwicklungen bereitgestellt werden. Das bmvit unterstützt Forschung beispielsweise in den Bereichen Energie und Umwelt, Mobilität und Luftfahrt, Digitale Technologien, Sicherheitsforschung, Weltraumtechnologien.

Inhalt

Auf der open4innovation Plattform finden Sie Antworten: Ergebnisse aus geförderten Projekten werden in Kooperation mit der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) kontinuierlich zugänglich gemacht.

Mit dieser aktiven Informationspolitik unterstützt das bmvit auch europäische und internationale Entwicklungen auf dem Gebiet von Open Innovation. Dadurch sollen Innovationen angestoßen und neue nationale und internationale Kooperationen initiiert werden: die Plattform open4innovation ist ein lernendes Instrument und wächst stetig.

Bei der neuen Plattform handelt es sich um ein lernendes Innovationstool des bmvit, das stetig verbessert und weiterentwickelt werden soll. Gemeinsam mit einer stetig wachsenden Datenbank verbessert sich die Suchfunktion, Forschungsinhalte werden immer schneller auffindbar und neue Netzwerke können wachsen.

Screenshot open4innovation
Screenshot open4innovation

In Zukunft wird die gezielte Bereitstellung von Forschungsdaten aus geförderten FTI-Projekten ein weiterer Baustein dieses Innovationsinstruments sein. Neue Forschung kann damit erleichtert, spannende Einblicke gewonnen und Rückschlüsse für neue Innovationen gezogen werden.

Kontakt

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Mag.a Judith Rabfogel-Scheer
Radetzkystraße 2, 1030 Wien
Tel.: +43 (1) 711 62 65 3304
E-Mail: judith.rabfogel-scheer@bmvit.gv.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang