Foto: Frontansicht des Einfamilien-Passivhauses in Pettenbach

Der österreichische Smart Cities Kompetenzkatalog

Dieser Katalog umfasst alle wesentlichen, dynamischen und hoch spezialisierten Unternehmen aus Österreich, die mit ihren Innovationen Lösungen zur großen Herausforderung des 21. Jahrhunderts - der steigenden Urbanisierung - beitragen.

Inhalt

Smart City

Das Schlagwort "Smart City" umfasst zurzeit eine Reihe von integrierenden und möglichst ganzheitlichen Ansätzen in der Stadtentwicklung - immer vor dem Hintergrund, Städte grüner und energie-effizienter, sozial verantwortlicher und technologisch fortschrittlicher zu machen. Die Konzepte reichen von Technologie basierten Innovationen bis hin zu Ideen für den ökonomischen und gesellschaftlichen Wandel in Städten.

All diese Lösungen vereint, dass sie die Lebensqualität verbessern und unsere Städte intelligenter und umweltfreundlicher machen wollen. Die Frage nach smartem Ressourcenmanagement rückt dabei in allen Bereichen der Städte in den Vordergrund. Denn die zur Verfügung stehenden Ressourcen nehmen ab, während die Strukturen und Netzwerke von Städten zunehmen und komplexer werden. Der Anteil der städtischen an der weltweiten Bevölkerung wird 2050 voraussichtlich bei 85 Prozent liegen.

Vorreiternation Österreich

Österreich gehört mit seinen Smart Cities Lösungen zu den Vorreiternationen. Die österreichische Forschungsförderunglandschaft und die entwickelnden und forschenden Unternehmen und Institute spielen dabei unumgängliche Rollen. Der wesentliche Erfolgsfaktor einer Smart City besteht demnach in der Kooperation zwischen den Forschungsinstituten, Fördergebern, den Stadtverwaltungen und seinen EinwohnerInnen. Verlässlichkeit und Konsequenz stehen mittlerweile für österreichische Unternehmen. Sie haben den Ruf, innovative Produkte und Dienstleistungen zur Marktreife zur führen.

Der österreichische Smart Cities Kompetenzkatalog

Über die Vielfalt an Lösungen aus dem österreichischen Smart City/ Smart Technologies Sektor erfahren Sie mehr in diesem in Kooperation zwischen der Wirtschaftskammer Österreich und dem bmvit entstandenen Kompetenzkatalog. Mehr als 160 heimische Unternehmen aus dem Bereich "Smart Mobility", "Smart Energy and Environmental Technology", "Smart ICT Infrastruktur" und "Security" werden darin vorgestellt.

Download

Diese Seite teilen ...

zum Anfang