Foto: Nachhaltiges Wohnungsangebot-Sandgrubenweg

5. Europäischer Tag der Sonne

Auch der diesjährige Tag der Sonne war ein voller Erfolg. Allein in Österreich fanden an die 400 Veranstaltungen statt.

Inhalt

Von Norwegen bis Italien, von Portugal bis Ungarn fanden von 1. bis 13. Mai 2012 mehr als 7.500

Solar-Veranstaltungen statt. Die 5. European Solar Days in 20 Ländern zeigten, was Solarenergie als unerschöpfliche Energiequelle leisten kann. Österreich war am 4. und 5. Mai 2012 mit fast 400

Veranstaltungen dabei, darunter 108 Betriebe. Organisiert wird die jährliche Aktion von Austria Solar und Klimabündnis Österreich. Die Aktion ist mittlerweile der größte und erfolgreichste Event zum Thema Erneuerbare Energie in Europa.

Was ist der Europäische Tag der Sonne?

Am Europäischen Tag der Sonne wird vielerorts die Gelegenheit geboten, sich über thermische Solaranlagen zu informieren. Die 2002 in Österreich gestartete Aktion wurde 2004 von der Schweiz übernommen, 2006 folgte Deutschland mit einer Woche der Sonne nach demselben Muster. Mit einem EU-Projekt gelang 2008 die Ausweitung auf mittlerweile 17 Länder.

Die Aktion findet nicht zentral an einem Ort statt. In allen Staaten setzen eine Vielzahl von Gemeinden, Betrieben, Schulen, Kindergärten und Beratungsstellen vor Ort Aktivitäten, zum Beispiel:

  • Infostände, Vorträge und kostenlose Solarberatung
  • Live-Kranmontagen von Solaranlagen, Anlageneröffnungen
  • Tanz- und Gesangsaufführungen von Schulklassen, Ausstellung von Schülerarbeiten
  • "Tag der offenen Tür" bei Herstellern mit Infos, Musik, Werksführung, Beratung
  • Hausmessen bei Installateuren mit kostenloser Energieberatung
  • Luftballonstarts mit Wunschkarten an die Solar-Zukunft

Diese Seite teilen ...

zum Anfang