Foto: Bio Verpackungen

15. Symposium Energieinnovation 2018

14. - 16. Februar 2018
Technische Universität Graz, Campus Inffeldgasse, Graz, AT

Neue Energie für unser bewegtes Europa. Innovation als Überführung von Inventionen in den Markt.

Veranstalter

Institut für Elektrizitätswirtschaft und Energieinnovation der TU Graz

Inhaltsbeschreibung

95 % aller Staaten haben sich auf das Pariser 2-Grad-Klimaziel und die CO2-freie Wirtschaft bis zur Jahrhundertwende geeinigt. Die Europäische Kommission legte in ihrem Winter-Paket ein umfassendes Regelwerk zu Energieeffizienz, Erneuerbaren Energien und dem Strommarkt vor.

Bei den Erneuerbaren soll eine globale Führungsrolle erreicht werden. Der Energieeffizienz bei Gebäuden, Verkehr und Wirtschaft kommt hervorragende Bedeutung zu. Strom wird der Energieträger der Zukunft. Auf die Elektrizitätsmärkte und Stromnetze kommen bedeutsame Aufgaben zu.

Energie muss leistbar bleiben. Brexit, aktuelle Wahlen in Mitteleuropa und Werthaltungsänderungen stellen einen wahrlich "bewegten" Rahmen für die künftige Entwicklung des Energiebereichs dar.

Beiträge zu folgenden Themenbereichen werden am Symposium diskutiert:

  • Elektrizitaetsmarkt
  • Flexibilisierung der Nachfrage
  • Energiespeicherung
  • Transport- und Verteilsysteme
  • Zukunft der erneuerbaren Energien
  • Energieeffizienz: Gebäude, Verkehr, Wirtschaft
  • Methoden, Instrumente und Modelle

Teilnehmer-Information

Bis zum 1. Dezember 2017 kann eine Kurzfassung eingereicht werden.

Teilnahmegebühr an diesem dreitägigen Symposium beträgt weiterhin für Vortragende nur 300€. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem "Call for Papers".

Die Teilnahme am Symposium beinhaltet folgende Leistungen:

  • 3 tägiges Symposium
  • über 260 Vorträge
  • Kontaktmöglichkeit zu über 650 TeilnehmerInnen
  • gedruckter Tagungsband mit über 520 Seiten
  • Tagungs-CD mit den Kurz- und Langfassungen
  • Vollverpflegung (Mittagessen, 2 Abendessen, 5 Kaffepausen)
  • 1. Abendveranstaltung auf Einladung des Landes Steiermark 
  • 2. Abendveranstaltung auf Einladung der Stadt Graz
  • Nachwuchsförderpreise für JungautorInnen

Kontaktadresse

Institut für Elektrizitätswirtschaft und Energieinnovation
Udo Bachhiesl
Inffeldgasse 18
A-8010 Graz
E-Mail: bachhiesl@tugraz.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang