Foto: Frontansicht der Schule Schwanenstadt

9. Brennstoffzellen Sommerakademie

28. August 2016 - 3. September 2016
Technische Universität Graz

Die „International Summer School on Advanced Studies of Polymer Electrolyte Fuel Cells“ wurde heuer zum neunten Mal als Aktivität im Rahmen der internationalen Kooperation mit der Yokohama National University durchgeführt.

Veranstalter

Technische Universität Graz

Rückblick & Vortragsunterlagen

Dieses interdisziplinäre Trainingsprogramm für junge WissenschafterInnnen startete im Jahre 2008 in Folge des Abkommens der Technischen Universität Graz mit der Yokohama National University zum akademischen Austausch.

Das Programm der Sommerakademie umfasst Forschung, Entwicklung und Anwendung von Brennstoffzellensystemen sowie die Themenbereiche

  • Elektrochemie,
  • Thermodynamik,
  • Kinetik und
  • Katalyse.

Das vorrangige Ziel der Veranstaltung ist die Vermittlung von theoretischen Grundlagen an junge WissenschafterInnen und die Schaffung einer Plattform des wissenschaftlichen Austausches in diesem interdisziplinären Wissenschaftszweig. Die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der Wissenstransfer zwischen den ForscherInnen sind essentiell für die Implementierung dieser neuen und umweltschonenden Technologie.

52 StudentInnen aus

  • China,
  • Deutschland,
  • Ecuador,
  • Frankreich,
  • Indien,
  • Italien,
  • Japan,
  • Kroatien,
  • Norwegen,
  • Österreich,
  • Simbabwe und
  • Südafrika

nahmen an der Sommerakademie teil. International anerkannte Experten im Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie aus

  • Deutschland,
  • Frankreich,
  • Italien,
  • Japan,
  • Österreich und
  • Südafrika

konnten als Vortragende für die Veranstaltung gewonnen werden.

Downloads

Kontaktadresse

Brigitte Hammer
Tel.: +43 (316) 873 – 8781
E-Mail: brigitte.hammer@tugraz.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang