Foto: Frontansicht des sozialen Wohnbaus Utendorfgasse Wien

Nationale Auftaktveranstaltung zur neuen Ausschreibung im "Research Fund for Coal & Steel"

18. Juni 2013
Montanuniversität Leoben, Seminarzentrum IZW; 4. Stock, Roseggerstraße 12
8700 Leoben, AT

Der europäische Forschungsfonds für Kohle und Stahl unterstützt Forschungsprojekte im Kohle- und Stahlsektor.

Inhaltsbeschreibung

Nationale Auftaktveranstaltung zur neuen Ausschreibung im „Research Fund for Coal & Steel (RFCS)“. Ziel dieser Nationalen Auftaktveranstaltung ist es, die neue Ausschreibung im „Research Fund for Coal and Steel“ vorzustellen.

Geplanter Einreichtermin: Mitte September 2013

Über den Research Fund for Coal & Steel (RFCS)

Der europäische Forschungsfonds für Kohle und Stahl unterstützt Forschungsprojekte im Kohle- und Stahlsektor. Diese Projekte beschäftigen sich unter anderem mit folgenden Themenschwerpunkten: Produktionsprozesse, Ressourcenverwendung, Arbeitssicherheit, Umweltschutz und Reduktion der CO2 Emissionen bei der Verwendung von Kohle bzw. bei der Stahlproduktion.

Zielpublikum

Alle, die beabsichtigen den europäischen Forschungsfonds für Kohle und Stahl und dessen Förderkonditionen kennenzulernen bzw. planen, bei der aktuellen Ausschreibung (als Projektkoordinator oder als Projektpartner) einen Förderantrag einzureichen. Dies können Vertreter von Unternehmen (Industrie und KMUs), von Forschungsorganisationen oder von sonstigen Interessensvertretungen sein.

Teilnehmer-Information

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um Online-Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 12. Juni 2013 gebeten.

Kontaktadresse

Technologieakademie
Tel.: +43 (3842) 46010-10
Fax: +43 (3842) 46010-40
E-mail: technologieakademie@unileoben.ac.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang