Foto: Frontansicht des KlimaKomfortHauses in Wien

Grundlagen für den Einsatz fossiler Brennstoffe in Österreich

23. November 2011
Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Wien, AT

Hochrangige Vertreter aus Industrie, Wirtschaft, Ministerien und Wissenschaft diskutieren über die energiewirtschaftlichen und klimapolitischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Veranstalter

  • AFI - Austrian Fenco Initiative
  • bmvit - Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
  • BMWFJ - Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend

Inhaltsbeschreibung

Die Plattform für den Einsatz fossiler Energieträger (AFI) wurde gegründet um zur Gestaltung der erforderlichen Rahmenbedingungen für eine vernünftige Klimapolitik in Österreich beizutragen.

Programm

  • Beginn: 10:00
  • Geologische Speicherung von CO2
    Bericht der Arbeitsgruppe CCS im BMWFJ
    Dipl.-Ing. Thomas Spörker, BMWFJ, Sektion Energie & Bergbau, Abteilung IV/8 Bergbau - Technik & Sicherheit
  • Chemische Wege der CO2-Verwertung
    Univ.-Prof. Dr.-Ing. Markus Lehner, Vorstand des Instituts für Verfahrenstechnik des industriellen Umweltschutzes an der Montanuniversität Leoben
  • CO2: Ein Rohstoff mit Zukunft?
    Dr. Gerald Kinger, EVN AG, thermische Kraftwerke
  • Ab 12h30 lädt die AFI zu einem Imbiss mit weitere Gesprächsmöglichkeiten
  • Ende: 14:00

Kontaktadresse

Herr Franz Riener
Tel.: +43 (2236) 20012165
E-Mail: franz.riener@evn.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang