Foto: Frontansicht der Schule Schwanenstadt

Workshop: Aerosols in Biomass Combustion

18. Mar 2005
Technische Universität, Steyrergasse 30, Hörsaal HS BE01
8010 Graz, AT

Aerosolbildung und Aerosolemissionen aus Biomassefeuerungsanlagen. Es werden sowohl technische als auch umwelthygienische und gesetzliche Aspekte bezüglich Aerosol- und Feinstaubimmissionen im Rahmen von Vorträgen internationaler Experten beleuchtet.

Veranstalter

IEA Bioenergy, Task 32, "Biomass Combustion and Cofiring", in Kooperation mit dem Austrian Bioenergy centre und dem Institut für Ressourcenschonende und Nachhaltige Systeme, Technische Universität Graz.

Inhaltsbeschreibung

Auf Grund der stetigen technischen Weiterentwicklung auf dem Gebiet der thermischen Nutzung fester Biomasse konnten die gasförmigen Emissionen von Biomassefeuerungsanlagen in den vergangenen Jahren auf das Niveau von Anlagen, die mit fossilen Brennstoffen befeuert werden, gesenkt werden. Bezüglich der Staub- und Aerosolemissionen besteht für Biomassefeuerungen jedoch noch Handlungsbedarf. Aerosole und Flugaschen, die während der Verbrennung von Biomasse gebildet werden, sind einerseits bezüglich der partikelförmigen Emissionen der Feuerungsanlagen und andererseits bezüglich der Bildung von Depositionen im Feuerraum und im Wärmetauscher relevant.

Vor diesem Hintergrund soll die Veranstaltung umfassende Information über technische und nicht technische Aspekte der Aerosolbildung und der Aerosolemissionen aus Biomassefeuerungsanlagen vermitteln und den aktuellen Stand der Forschungen auf diesen Gebieten durchleuchten. Vorträge internationaler Experten zu den Themenbereichen

  • Partikelimmissionen und medizinische Aspekte von Partikelimmissionen
  • Aerosolbildung und Verhalten von Aerosolen in Biomassefeuerungen
  • Aerosolemissionen und Technologien zur Emissionsminderung

sind dazu vorgesehen.

Zielpublikum

Wissenschafter, Planer, Errichter und Betreiber von Biomassefeuerungsanlagen und Rauchgasreinigungsanlagen, Vertreter von Energieagenturen und öffentlicher Stellen.

Teilnehmer-Information

Zur Anmeldung übermitteln Sie bitte das Fax-Antwortformular bis spätestens Donnerstag, 10. März 2005.

Kontaktadresse

Maria Pachernik
Austrian Bioenergy Centre
Inffeldgasse 21b, A-8010 Graz, AUSTRIA
Tel.: +43 316 873 9201
Fax: +43 316 873 9202
E-Mail: maria.pachernik@abc-energy.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang