Foto: Frontansicht des Biohofs Achleitner

IEA Wind Task 27: Einsatz von Kleinwindkraftanlagen in Gebieten mit turbulenten Strömungsbedingungen

Neben der Entwicklung eines international anerkannten Zertifizierungsverfahrens für Kleinwindkraftanlagen (KWEA) zur Sicherstellung der Qualität, Zuverlässigkeit, Sicherheit und Performance beschäftigen sich die ExpertInnen des IEA Wind Task 27 schwerpunktmäßig mit dem Einsatz von Kleinwindkraftanlagen in Gebieten mit hohen Turbulenzintensitäten. Die aktive Mitarbeit der Technikum Wien GmbH im IEA Wind Task 27 ermöglicht die Anbindung der österreichischen Kleinwindkraft-Community an internationale Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich der Kleinwindkraft. Die Gründung einer nationalen Arbeitsgruppe Kleinwindkraft sowie die Organisation einer jährlichen Kleinwindtagung in Österreich sollen eine dauerhafte Vernetzung der österreichischen Kleinwindkraft-Akteure sicherstellen und durch wechselseitigen Erfahrungsaustausch mit nationalen und internationalen ExpertInnen für neue Impulse sorgen.

Status

Abgeschlossen

  • November 2013 - Februar 2016

Kurzbeschreibung

Kleinwindenergieanlagen (KWEA) entwickeln sich zusehends zu einer weiteren Option im Bereich der Erneuerbaren Energie. Die neue EU Gebäuderichtlinie mit der Forderung nach „nearly zero energy" Gebäuden, aber auch generelle Diskussion über lokale Stromerzeugung - vor allem im urbanen Raum - geben der Kleinwindkraft neue Perspektiven, denn neben der Photovoltaik stellt die Kleinwindkraft eine der wenigen Möglichkeiten dar, auch in dicht bebauten Gebieten sowie im städtischen Umfeld umweltfreundlich elektrische Energie zu erzeugen. Gemeinsam mit dem immer stärker werdenden Wunsch nach privater Energieautonomie führt dieser Umstand dazu, dass KWEA vermehrt auch in den Fokus privater Haushalte rücken und zunehmend auch in dicht besiedelten Gebieten bzw. im Stadtgebiet auf oder in unmittelbarer Nähe zu Ein- und Mehrfamilienhäusern errichtet werden. Um jedoch zukünftig eine Marktdurchdringung ähnlich jener der Photovoltaik zu ermöglichen sind noch einige Herausforderungen zu lösen.

Die ExpertInnen des IEA Wind Task 27 setzen sich daher seit 2008 mit unterschiedlichen Problemstellungen im Bereich der Kleinwindkraft auseinander. Neben der Entwicklung eines vereinfachten Zertifizierungsverfahrens für Kleinwindkraftanlagen um Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit von Kleinwindkraftanlagen dauerhaft sicher zu stellen, beschäftigen sich die internationalen ExpertInnen seit 2013 schwerpunktmäßig mit dem Einsatz von Kleinwindkraftanlagen in Gebieten mit turbulenten Strömungsbedingungen, wie sie vor allem in dicht bebauten Gebieten vorherrschen.

Mit dem Ziel die österreichischen Stakeholder im Bereich der Kleinwindkraft an internationale Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten anzubinden, ist Österreich seit 2013 durch die Fachhochschule Technikum Wien im IEA Wind Task 27 vertreten. Neben der aktiven Teilnahme an den Meetings und den Beiträgen zum Arbeitsprogramm der internationalen Arbeitsgruppe wurden im Rahmen der Mitarbeit der FH Technikum Wien folgende nationale Aktivitäten durchgeführt:

  • Organisation einer jährlichen Kleinwindkrafttagung mit internationaler Beteiligung in Österreich
  • Initiierung einer Arbeitsgruppe „Kleinwindkraft Österreich" zur Sicherstellung eines laufenden Informationsaustauschs sowie einer dauerhaften Vernetzung mit über 25 teilnehmenden Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen
  • Erstellung eines Entwurfs für einen nationalen Anforderungskatalog für die Zertifizierung von Kleinwindkraftanlagen im urbanen Raum
  • Laufende Innovationsimpulse durch Vernetzung der nationalen Stakeholder und Initiierung neuer Forschungsprojekte
  • Nationale Dissemination internationaler Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten im Bereich der Kleinwindkraft
  • Erstellung eines jährlich erscheinenden Kleinwindkraftreports über den Stand der Kleinwindkraft in Österreich
  • Nähere Informationen zu den bereits durchgeführten bzw. geplanten Aktivitäten im Bereich der Kleinwindkraft sind im Endbericht zu finden.

Publikationen

IEA Windenergie Task 27: Einsatz von Kleinwindkraftanlagen in Gebieten mit turbulenten Strömungsbedingungen

Schriftenreihe 12/2017
K. Leonhartsberger, Herausgeber: bmvit
Deutsch, 39 Seiten

Downloads zur Publikation

Teilnehmende Staaten

Australien, China, Dänemark, Irland, Italien, Japan, Korea, Österreich, Spanien, USA

Kontaktadresse

Technikum Wien GmbH
Kurt Leonhartsberger, MSc.
Institut für Erneuerbare Energie
Giefinggasse 6
1210 Wien
E-mail: kurt.leonhartsberger@technikum-wien.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang