Foto: Frontansicht des Wohnhauses in der Makartstraße, Linz

IEA-EBC Annex 66: Definition und Simulation von Nutzerverhalten in Gebäuden

Im Rahmen des Projekts sollen quantitative Simulationsmethoden etabliert werden, um Nutzerverhalten in Gebäuden zu modellieren und das Verständnis für den Einfluss der Gebäudenutzer auf den Energiebedarf von Gebäuden und das Innenraumklima zu steigern.

Kurzbeschreibung

In den letzten Jahrzehnten wurde eine Vielzahl von Werkzeugen zur Modellierung und Simulation von verschiedenen Parametern der Gebäudeperformance entwickelt, um Planende und Betreiber zu unterstützen, bzw. um die Qualität, Produktivität und Effizienz in der Bauindustrie zu steigern. Diese Bemühungen brachten große Fortschritte zur detaillierten Spezifizierung von Gebäudegeometrie, relevanten Materialeigenschaften oder äußeren Rahmenbedingungen. Im Gegensatz zu diesen wohlerschlossenen Einflussparametern, ist die Auflösung von Eingabedaten bezüglich der Anwesenheit und des Verhaltens von GebäudenutzerInnen relativ gering. Da das Verhalten von GebäudenutzerInnen unzweifelhaft eine Schlüsselposition unter den Einflussparametern auf die Gebäudeperformance hat, ist die Erstellung und Validierung solcher Modelle als kritische Notwendigkeit zu betrachten.

Der EBC Annex 66 zielt darauf ab, eine Plattform zur Definition standardisierter Gebäudenutzermodellierung zu erstellen. Die Abteilung Bauphysik und Bauökologie der TU Wien leitet den Subtask C. Dabei handelt es sich um die Durchführung, Begleitung und Koordination der wissenschaftlichen Arbeit zur Verbesserung der Anwendbarkeit und Erhöhung der Verlässlichkeit von „Occupancy Modellen" in der Gebäude-Performance Simulation. Im Detail wird sich der Beitrag in diesem Subtask der Entwicklung eines konzeptuellen multidimensionalen Rahmens für die Zuordnung von geeigneten OccupancyModellen auf verschiedene Anwendungs-Szenarien von Gebäude-Performance-Simulationswerkzeugen befassen. Es wird mittels Sensitivitätsanalyse geprüft, wie empfindlich Gebäude-Energiemodelle auf unterschiedliche Annahmen hinsichtlich NutzerInnenverhaltens reagieren. Damit wird eine solide Grundlage zur Validierung von „Occupancy Modellen" für Gebäude Performance Simulation geschaffen. Da die bis jetzt verwendeten „Occupancy Modelle" keine rigorose Validierung durchlaufen haben, ist eine unmittelbare Anwendbarkeit in der laufenden Praxis der Gebäudebeurteilung zu erwarten. In diesem Subtask soll außerdem die Vielfalt unterschiedlicher GebäudenutzerInnen hinsichtlich ihrer Nachmodellierbarkeit untersucht werden.

Die erwünschten Resultate des Annex 66 Substask C sind folgende:

  • Das angestrebte konzeptuelle Framework wird als übersichtliches Werkzeug und klare Hilfestellung für die Auswahl der richtigen „Occupancy Modelle" für die jeweilige Fragestellung der Gebäudeperformance-Simulation dienen.
  • Die angesprochene Berücksichtigung der GebäudenutzerInnendiversität mittels stochastischer Modelle, die auf robuster empirischer Information beruhen, dient in der Gebäudeperformancesimulation dazu, statistisch validen Nutzerverhaltens-Muster anzuwenden.
  • Die Aktivitäten in ihrer Gesamtheit könnten die Effizienz und Verlässlichkeit von Gebäude-Energie-Modellierungswerkzeugen erhöhen. Damit könnte der Weg zur breiteren Verwendung von solchen Werkzeugen zur Entwurfsunterstützung geebnet und das Konstruieren und Betreiben von energie-effizienten und nachhaltigen Gebäuden erleichtert werden.

Publikationen

Newsletters

Journal papers

Projektbeteiligte

Projektleitung

Univ. Prof. Dr. A. Mahdavi
Department of Building Physics and Building Ecology, TU Wien

Teilnehmende Staaten

Belgien, China, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Spanien, Südkorea, Türkei, Ungarn, USA, Vereinigtes Königreich

Kontaktadresse

Department of Building Physics and Building Ecology, TU Wien
Univ. Prof. Dr. A. Mahdavi
Univ. Ass. Farhang Tahmasebi, MSc
Univ.Ass. Dipl.-Ing. Dr.techn. Ulrich Pont
Karlsplatz 13, 1040 Vienna, Austria
E-Mail: amahdavi@tuwien.ac.at; farhang.tahmasebi@tuwien.ac.at; ulrich.pont@tuwien.ac.at
Web: www.bpi.tuwien.ac.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang