Foto: Wood Plastic

Jahresbericht 2017 des IEA Wärmepumpen­programms

Der Jahresbericht des Technology Collaborating Programme on Heat Pumping Technologies (TCP HPT) enthält einen Rückblick auf die Highlights aus dem Jahr 2017. Im HPT liefen 2017 zwölf Projekte, acht davon mit österreichischer Beteiligung.

Herausgeber: IEA TCP on Heat Pump Technologies (HPT TCP)
Englisch, 51 Seiten

Inhaltsbeschreibung

Vorwort

Stephan Renz (Vorsitzender des HPT TCP) fasst in einem Vorwort die wichtigsten Ereignisse des Jahres 2017 zusammen.

In Paris haben 197 Nationen ein Abkommen unterzeichnet um den weltweiten durchschnittlichen Temperaturanstieg mit 2 °C über dem vorindustriellen Niveau zu beschränken.

Um dieses Ziel erreichen zu können werden Wärmepumpen zukünftig eine entscheidende Rolle spielen. Zudem soll über die Mission Innovation Initiative, der mehrere IEA Länder beigetreten sind, in Zukunft verstärkt mit anderen IEA-TCPs zusammengearbeitet werden.

Ein besonderes Highlight 2017 war die 12te IEA Wärmepumpenkonferenz in Rotterdam die von mehr als 550 Teilnehmern aus der Industrie, Politik und Forschung besucht wurde.

Highlights 2017

Verlängerung des HPT TCPs

Der HPT TCP wurde um weitere fünf Jahre (2018-2023) verlängert, nachdem im August 2017 ein Antrag auf Verlängerung bei der IEA Working Party On Energy End-Use Techonologies (EUWP) eingebracht wurde. Der Antrag wurde vom Vorsitzenden, den ExCos und den OAs gemeinsam vorbereitet.

Executive Committee Meetings

Die Executive Committee Meetings fanden 2017 in Rotterdam (12te IEA Heat Pump Conference) und in Wien (IEA Workshop) statt.

Workshop in Wien

Gemeinsam mit dem österreichischen Wärmepumpenverband wurde vom 15-16. November 2017 ein Workshop zur Rolle der Wärmepumpe in Österreich durchgeführt.

Mission Innovation

Die "Mission Innovation Initiative" ist eine globale Initiative von 22 Nationen und der Europäischen Union um Innovation und Forschung im Bereich der nachhaltigen und sauberen Energieversorgung voranzutreiben.

Die teilnehmenden Nationen haben sich dazu verpflichtet ihre Forschungsausgaben in bestimmten Themenbereichen in den nächsten 5 Jahren zu verdoppeln. Für das HPT Programm von speziellem Interesse ist die „Innovation Challenge #7: Affordable Heating and Cooling".

Zusammenarbeit mit anderen TCPs

  • In Singapore fand der Workshop „IEA Future Building Forum" statt, wo der IEA HPT durch Stephan Renz vertreten war.
  • Beim jährlich stattfindenden „Building Coordination Group meeting" wurden zukünftige Forschungsfragen diskutiert. Als kritische Punkte werden v.a. Themen wie Leistbarkeit, Skalierbarkeit und politische Umsetzung gesehen.
  • Bei einem EUWP Workshop im März wurde die Frage nach der Notwendigkeit von TCP-übergreifenden Annexen diskutiert.
  • Beim IEA Renewable Energy Working Party - Workshop im März war das HPC in das Panel zum Thema „leistbares Heizen und Kühlen" eingeladen um die Skalierbarkeit von dezentralen erneuerbaren Energielösungen zu diskutieren.

12te IEA Wärmepumpenkonferenz

Die 12te IEA Wärmepumpenkonferenz fand Mitte Mai in Rotterdam statt. Bei der alle drei Jahre stattfindenden Konferenz nahmen 564 Personen aus 31 Ländern teil. Es gab 186 Vorträge, 88 Poster-Präsentationen und 7 Workshops, die v.a. im Zeichen der aktuellen Annexe standen.

Heat Pump Centre

Das Heat Pump Centre berichtet über die HPC-Aktivitäten v.a. im Bereich Webpräsenz, Konferenzen, neue Annexideen, Publikationen und internationale Kooperationen.

Projekte des Wärmepumpenprogramms

Die derzeit laufend und 2017 abgeschlossene Projekte des Wärmepumpenprogramms sind:

  • Annex 41: Cold Climate Heat Pumps (2017 abgeschlossen)
    Teilnehmer: AT, CA, JP, US
  • Annex 42: Heat Pumps in Smart Grids (2017 abgeschlossen)
    Teilnehmer: AT, CH, DE, DK, FR, KR, NL, UK, US
  • Annex 43: Fuel-driven sorption heat pumps
    Teilnehmer: AT, DE, FR, IT, KR, SE, UK, US
  • Annex 44: Performance Indicators for Energy Efficient Supermarket Buildings (2017 abgeschlossen)
    Teilnehmer: DK, NL, SE
  • Annex 45: Hybrid heat pumps
    Teilnehmer: CA, DE, FR, NL, UK
  • Annex 46: Domestic hot water heat pumps
    Teilnehmer: CA, CH, FR, JP, NL, KR, UK, US
  • Annex 47: Heat pumps in district heating and cooling systems
    Teilnehmer: AT, CH, DK, SE
  • Annex 48: Industrial heat pumps, second phase
    Teilnehmer: AT, CH, FR, JP, UK, [DE]
  • Annex 49: Design and integration of heat pumps for nZEB
    Teilnehmer: AT, BE, CH, DE, NO, SE, UK, US
  • Annex 50: Heat pumps in multi-family buildings for space heating and DHW
    Teilnehmer: AT, DE, FR, NL
  • Annex 51: Acoustic signature of heat pumps
    Teilnehmer: AT, FR, IT, SE
  • Annex 52 (Neu): Long term measurements of GSHP Systems performance in commercial, institutional and multi-family buildings
    Teilnehmger: NL,SE,US

Alle Annex-Projekte werden vorgestellt und es wird über deren neuesten Aktivitäten berichtet.

Jahresbericht 2017 des IEA Wärmepumpenprogramms

Diese Seite teilen ...

zum Anfang