Foto: Frontansicht, S-House

IEA - 4E "Bright Spark" Newsletter, Dezember 2015

Schwerpunktthemen des 4E Newsletters sind zwei Berichte die von IEA und Fraunhofer ISI vor COP21 veröffentlicht wurden, der 4E EDNA Smart Devices Workshop, der erste Connected Devices Alliance Bericht, und die neue 4E Roadmap für Elektromotoren und frequenzgesteuerte Antriebe.

Inhaltsbeschreibung

Berichte der IEA und von Fraunhofer ISI

Die zwei letzten Berichte der IEA und von Fraunhofer ISI unterstreichen die Rolle von Energieeffizienz im Erreichen von Klimazielen.

  • IEA Bericht "Energy Matters"
    Der IEA Bericht "Energy Matters" stellt für die COP21 fünf Schlüsselaktionen vor, die die Energiebranche auf einen emissionsarmen Pfad führen kann.

  • Fraunhofer ISI Bericht "How Energy Efficiency Cuts Costs for a 2°C Future"
    In diesem Bericht wird analysiert wie Energieeffizienzmaßnahmen und Programme in Brasilien, China, Europa, Indien, Mexiko und den USA die Kosten einer Dekarbonisierung um bis zu $250 Milliarden pro Jahr in diesen Regionen reduzieren.

EDNA Workshops "Smart devices"

Die CEATEC Ausstellung im Oktober 2015 bot die gute Möglichkeit, Vertreter der japanischen Regierung und Industrie zu treffen, um während des EDNA Workshops "Smart devices" Energieeffizienz zu besprechen. Eine breite Palette an Themen wurden diskutiert. Unter anderem auch die Terminologie um zwischen dem Eigenverbrauch von Geräten und den Energieeinsparungen durch den Einsatz dieser Geräte zu unterscheiden. Die japanischen Referenten präsentierten einen Überblick einiger Energiemessmethoden die angewandt werden um diese beiden Kategorien zu bewerten.

CDA Bericht "Progress with international initiatives on networked devices"

Netzwerkgebundene Geräte und Netzwerktechnologien entwickeln sich rasch weiter. Das Hauptaugenmerk der Connected Devices Alliance (CDA) liegt darin die steigenden Energiekosten von Netzwerkkonnektivität zu minimieren. Die Zusammenarbeit zwischen Regierungen und der Industrie ist im ersten CDA Bericht "Progress with international initiatives on networked devices" beschrieben.

Roadmap for electric motors & variable frequency drives

Die "Roadmap for electric motors & variable frequency drives" (Roadmap für Elektromotoren und frequenzgesteuerte Antriebe) ist ein erster Schritt zu einer umfassenden Herangehensweise für motorbetriebene Einheiten. Sie lotet die Möglichkeiten der Poitik aus um die erreichbaren Energieeinsparungen bei Elektromotoren auszuschöpfen und untersucht die Rolle von frequenzgesteuerten Antrieben.

Best Practice Beispiele aus der Politik verschiedener Länder werden präsentiert. Diese umfassen sowohl freiwillige als auch verpflichtende Maßnahmen die zum Beispiel Energiemanagement ermöglichen, finanzielle Hilfen bieten oder technische Information bereitstellen.

Downloads

IEA - 4E "Bright Spark" Newsletter, Dezember 2015

Diese Seite teilen ...

zum Anfang