Foto: Frontansicht des sozialen Wohnbaus Mühlweg in Wien

Ergebnisse des Projekts Energy Storage Testing

Im Rahmen des IEA-ISGAN Annex 5 (SIRFN) wurde ein Testverfahren für die automatisierte Prüfung der Smart Grids Funktionalität von netzgekoppelten Speichersystemen entwickelt.

Inhalt

Im Rahmen von IEA-ISGAN-SIRFN wurden von AIT (Österreich), SANDIA National Laboratories (USA), RSE (Italien) und FREA (Japan) Testverfahren entwickelt, mit deren Hilfe die Funktionen von netzgekoppelten Speichersystemen umfassend validiert werden können.

Die im Rahmen der Europäischen PV Konferenz im September 2015 präsentierte Arbeit fasst die Ergebnisse des Projekts „Energy Storage Testing“, das von den SIRFN Partnern aus Österreich, den USA, Italien und Japan erarbeitet wurde, zusammen. Im Projekt wurden umfassende Testverfahren für die automatisierte Prüfung der Smart Grids Funktionalität von netzgekoppelten Speichersystemen erarbeitet sowie gemeinsame Tests durchgeführt. Im Rahmen eines von den Partnern durchgeführten Ringversuchs konnten die Testverfahren erfolgreich validiert und damit die Basis für eine zukünftige Standardisierung der Funktionen gelegt werden.

Download der Proceedings
Herausgeber: WIP, EU PVSEC Conference 2015, Englisch

Diese Seite teilen ...

zum Anfang