Startups in Energy Transition "Reverse Pitch"

30. September 2021, 13:00 - 17:00 Uhr
Bundesministerium für Klimaschutz, Radetzkystraße 2, 1030 Wien (onsite, hybrid, online – abhängig von der aktuellen Lage)

Was Startups schon immer von der Forschung wissen wollten

Veranstalter

Bundesministerium für Klimaschutz

Inhaltsbeschreibung

Das Bundesministerium für Klimaschutz lädt am 30. September 2021 alle Startups aus der österreichischen Energieszene (Startups in Energy Transition) sowie interessierte Gründer:innen zu einem Reverse Pitch ein. Ziel des Events ist es, Know-how aus der Forschung an die Gründer:innen gezielt zu vermitteln, sowie die Gründer:innen untereinander und mit der Forschungscommunity zu vernetzen.

Folgende Themen stehen auf der Agenda:

  • Digitalisierung im Energiesystem
  • Energiegemeinschaften – österreichische und europäische Forschungsprojekte
  • Sozialwissenschaftliche Aspekte der Energiewende
  • Modellierung und Simulation der Energiesysteme der Zukunft
  • Energierechtliche Forschungsthemen
  • Energierelevante Entscheidungsprozessen von Haushalten, Individuen und Unternehmen

Programm

Startups und Forschung. Gemeinsam für die Energiewende! Startups in Energy Transition Reverse Pitch

Moderation: Hemma Bieser (avantsmart)

Teil 1: 13:00 – 14:30 Uhr

  • 13:00 Das digitale Energiesystem der Zukunft

    Begrüßung und Eröffnung (Bundesministerium für Klimaschutz)
    Vorstellung der Startups and Scaleups in Energy Transition Landkarte (avantsmart)
    Impulsvortrag Energy Transition Platform Economy (ERA-Net, angefragt)

  • 13:30 Reverse Pitch - Führende österreichische Forscherinnen und Forscher pitchen ihre Forschungsschwerpunkte vor den Startups:

    Digitale Plattformen und Geschäftsmodelle für Energiegemeinschaften aus österreichischer und europäischer Sicht (Kurt Leonhartsberger, FH Technikum Wien)

    Modelle und Simulationen für das Energiesystem der Zukunft (Bernadette Fina, Austrian Institute of Technology)

    Rechtliche und wirtschaftliche Barrieren von Energiegemeinschaften (Andreas Türk, Joanneum Research)

    Energiewende, aber sicher! Cybersecurity und Privacy für zukünftige Energiesysteme (Dominik Engel, FH Salzburg)

    Die NutzerIn im Fokus – sozialwissenschaftliche Aspekte der Energiewende (Frederike Ettwein, FH Technikum Wien)

    Digitalisierung im Energiesystem (Stefan Wilker, TU Wien)

    Das Südburgenland als Energie-Innovations-Cluster (Michael Niederkofler, act4.energy)

    Forschungs- und Partnernetzwerke für Energieinnovation (Andrea Edelmann, Green Energy Lab)

  • 14:30 Kaffeepause

Teil 2: 15:00 – 17:00 Uhr

  • 15:00 Interaktiver Workshop

    Im Format eines World Cafés werden wir in mehreren Gruppen folgende Themen diskutieren:

    Plattform-Lösungen für Energiesysteme (ERA-Net)
    Geschäftsmodelle und rechtliche Aspekte
    Sozialwissenschaftliche Aspekte sowie die Zusammenarbeit mit Nutzer:innen und Stakeholdern
    Simulation, Modellierung, Prognosen und Forecasts

  • 16:00 Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse aller Gruppen, Wrap-up und Ausblick
    Michael Hübner, Arno Gattinger, Hemma Bieser

  • 16:30 Gemeinsamer Ausklang des Nachmittags

Teilnehmer-Information

Die Teilnahme an dem MIA Event ist kostenlos.

Abhängig von der Corona-Situation im September wird das Event entweder als Präsenzveranstaltung, hybrid oder online durchgeführt.

Die Anmeldung ist geschlossen