Mission Innovation Austria Online Event: Startups und Forschung. Gemeinsam für die Energiewende!

19. Mai 2021
Online

Was Startups schon immer von der Forschung wissen wollten - Startups in Energy Transition Community Meeting.

Veranstalter

  • Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
  • Partner: austria wirtschafts service (aws), Startup Tirol
  • Organisation: avantsmart

Inhaltsbeschreibung

Die Forschungscommunity der MIAOnline freut sich, innovative junge UnternehmerInnen kennen zu lernen, sowie einen gegenseitigen Wissensaustausch und Kooperationen anzustoßen.

Für alle Startups aus der österreichischen Energieszene (Startups in Energy Transition) findet am 19. Mai 2021 ein interaktiver Workshop statt. Ziel dieses MIAOnline Events ist es, die Startups mit der Forschungslandschaft zu vernetzen und einen Know-how-Transfer anzustoßen. Darüber hinaus trefft ihr Kapital- und Fördergeber, sowie VertreterInnen internationaler Initiativen, die euch beim Aufbau und Wachstum unterstützen.

Im ersten Teil stellen ReferentInnen aus dem Klimaschutzministerium, Startup Tirol, Austria Wirtschaftsservice (AWS) und der Deutschen Energieagentur (DENA, SET 100) ihre Angebote für Startups vor. Darüber hinaus werden wir mit den Gewinnern und TeilnehmerInnen des MIA Awards der letzten Jahre ihre Erfolgsgeschichten diskutieren.

Im zweiten Teil stehen die Bedürfnisse und Wünsche der GründerInnen im Mittelpunkt: Was brauchen Startups auf dem Weg zum Scale-up und weiter für die Internationalisierung?

Über Mission Innovation Austria

Die „Mission Innovation Austria" (MIA) ist das österreichische Forum für alle GestalterInnen und Innovationskräfte der Energiesysteme der Zukunft. Die jährlich stattfindende Konferenz wurde vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie und dem Klima- und Energiefonds initiiert. In diesem Jahr findet sie als Online-Event am 28. und 29. April 2021 mit den Regionalpartnern Standortagentur Tirol und Energie Tirol statt. Darüber hinaus gibt es das ganze Jahr über MIAOnline-Side Events.

Ausgangssituation und Ziele des Workshops

Die ambitionierten Klima- und Energieziele erfordern ein Zusammenarbeiten von allen innovativen Kräften. Startups spielen im Forschungs- und Innovations-Eco-System eine besondere Rolle. Für viele sind sie eine Quelle der Inspiration. Erfolgreiche Startups sorgen für Disruptionen und stellen so ganze Branchen auf den Kopf.

In Österreich wurden in den letzten Jahren immer mehr Startups gegründet, die das Ziel haben, die Transformation des Energiesystems und des Energiemarkts grundlegend mitzugestalten. Gleichzeitig hat sich das Umfeld für Startups stark weiterentwickelt. Immer mehr Gründerzentren bieten ihre Services an, Kapital wird von öffentlicher und von privater Seite bereitgestellt und die Zahl der BeraterInnen und Business Angels ist ebenso stark angestiegen.

Trotzdem gibt es noch immer weiße Flecken im Startup-Eco-System und notwendige Brücken zwischen den Akteuren, die erst gebaut werden müssen. Einige davon haben wir schon identifiziert. Weitere wollen wir in dem Workshop gemeinsam mit den GründerInnen identifizieren und diskutieren.

Ziele des Workshops

  • Heranführung und Anbindung der Startups an die österreichische Forschungscommunity und Zugang zu Forschungs-Know-how schaffen
  • Anbindung der Energie Startups an internationale Initiativen (z. B. DENA SET100, ERA-Net)
  • Community Building: Vernetzung österreichischer Energie-Startups untereinander
  • Bedarfsklärung: Was brauchen Energie Startups in Österreich auf dem Weg zum Scale-up und weiter für die Internationalisierung?

Drei Gründe für Startups, um dabei zu sein:

  1. Du bekommst Business-relevantes Wissen aus erster Hand
  2. Du lernst andere Energie Startups kennen und wirst Teil der Community
  3. Du erhältst Zugang zu wissenschaftlichen Arbeiten und zu der Forschungs-Community

Programm

Teil 1: 13.00 - 14.00 Uhr (öffentlich)

Moderation: Michael Hübner (Bundesministerium für Klimaschutz), Hemma Bieser (avantsmart)

13.00 Startups und Forschung. Gemeinsam für die Energiewende!

  • Begrüßung und Eröffnung
    Eva-Maria Titz, Bundesministerium für Klimaschutz (angefragt)
  • Impulsstatements von
    - Matthias Monreal (Startup Tirol)
    - Marlis Baurecht (Austria Wirtschaftsservice aws)
    - Pia Dorfinger (DENA, SET100)

13.30 Von Österreich in die Welt - GründerInnen im Dialog

Wir fragen TeilnehmerInnen und GewinnerInnen der MIAAwards der letzten Jahre, wie sich ihr Business seither weiterentwickelt hat. Was waren die größten Erfolge? Was waren herbe Enttäuschungen? Und welchen Ratschlag haben sie für Nachwuchs-Entrepreneure?

14.00 Kaffee Pause

Teil 2: 14.15 - 16.00 Uhr (Für alle Startups und Scaleups in Energy Transition, und solche, die kurz vor der Gründung stehen)

Moderation: Michael Hübner, Arno Gattinger (Bundesministerium für Klimaschutz), Hemma Bieser, Yvonne Wittmann (avantsmart)

14.15 Parallele Workshops in Breakout Sessions

Im Format eines World Cafés werden wir in mehreren Gruppen folgende Themen diskutieren:

  1. Startups in Energy Transition Landscape: Übersicht und Themenschwerpunkte
  2. Wünsche und Bedürfnisse der Start-ups in Energy Transition zu den Bereichen Forschung, Förderung und Finanzierung, Energiebranche, Markt und Regulierung, internationale Anbindung

15.20 Kaffee Pause

15.30 Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse

  • Alle Gruppen
  • Wrap-up und Ausblick zum nächsten Workshop
    Michael Hübner, Arno Gattinger, Hemma Bieser

Zur Online-Anmeldung

Und so geht's weiter: Workshop 2 „Reverse Pitch"

Im zweiten Workshop soll auf Basis der Bedürfnisse der Startups ein „Reverse Pitch" organisiert werden. VertreterInnen aus den Bereichen Forschung, Förderung und Finanzierung, Energiebranche sowie Markt und Regulierung werden zu den wesentlichen Fragestellungen ihre Lösungen und Angebote pitchen.

Ziele:

  • Wissen vermitteln, Know-how Transfer anregen
  • Vernetzen
  • Neue Partnerschaften initiieren

Teilnehmer-Information

Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontaktadresse

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Dipl. Ing. Arno Gattinger
E-Mail: Arno.Gattinger@bmk.gv.at

avantsmart
Dipl. Ing.in Hemma Bieser, MSc
E-Mail: hemma.bieser@avantsmart.at