12. Bundesalgenstammtisch 2019

11. - 12. September 2019
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Christian-Albrechts-Platz 4, 24118 Kiel (D)

Der Bundesalgenstammtisch ist ein Treffpunkt für alle, die sich aus Sicht von Wissenschaft und Industrie mit Entwicklung und Anwendung von (Mikro-)Algen beschäftigen. Mehr als 110 Personen aus Forschung und Industrie nahmen teil. Neben einem umfangreichen Vortragsprogramm gab es eine Posterdiskussion und Exkursionen.

Veranstalter

DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

Rückblick & Vortragsunterlagen

Der 12. Bundesalgenstammtisch beschäftigte sich mit der Rolle von Algen in der Bioökonomie und
umfasste die Themenbereiche Algen in der Biotechnologie am Standort Kiel, Algenbiotechnologie im
Rahmen der „Innovationsräume Bioökonomie", Nährstoffe und Nährstoffströme für Mikroalgen-
Massenkulturen, Marktfähige Algenprodukte und Wechselwirkungen im Alge-Reaktorsystem.

An der Veranstaltung nahmen mehr als 110 Personen aus Forschung und Industrie teil. Neben einem umfangreichen Vortragsprogramm gab es eine Posterdiskussion, eine Nachmittagsexkursion (Auswahl aus 6 verschiedenen Exkursionen) und eine Abendexkursion zur Kieler Meeresfarm und Offshore-Forschungsplattform.

Zusammenfassung für das österreichische Netzwerk Algen

Autorin: Andrea Sonnleitner, andrea.sonnleitner@best-research.eu

Inhaltsbeschreibung

Die Potenziale scheinen für Produkte aus Mikro- oder Makroalgen überzeugend: Hohe Produktivität und Flächeneffizienz, interessante Inhaltsstoffe mit besonderen Eigenschaften für Lebens- und Futtermittel, Pharmazeutika und Kosmetik. Algenbasierte Produkte werden aber nur dann Erfolg haben, wenn Produktions- und Aufarbeitungskosten deutlich reduziert und die richtigen Märkte identifiziert werden. Auf dem 12. Bundesalgenstammtisch wollen wir genau diese Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit adressieren, indem wir nachhaltige und effiziente Lösungsansätze entlang der Algen-Wertschöpfungskette diskutieren, aber auch marktfähige Algenprodukte vorstellen.

Teilnehmer-Information

Weitere Informationen und Anmeldung