Zwetschke

Bioökonomie - Forschung und Innovation in Niederösterreich - €10 Millionen für neue industriegetriebene Forschungsprojekte

23. Mai 2018
Universitäts- und Forschungszentrum Tulln (UFT), Konrad Lorenz Straße 24, Tulln, AT

Das Bio-Based Industries Joint Undertaking ist eine mit €3,7 Milliarden Public-Private Partnerschaft zwischen EU und Industrie. In den zwei neuen BBI Projekten SUSBIND und SUSFERT kommen wichtige niederösterreichische Industrie- und Forschungspartner zusammen.

Veranstalter

RTDS Group, führende österreichsche EU Consulting und Projektmanagement KMU zusammen mit Partnern: AIT, BOKU, und WoodKPlus

Inhaltsbeschreibung

Bioökonomie nimmt auf die gesamte Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zum Hightechprodukt Einfluss. Das macht die übergreifende Integration und Vernetzung von Forschung und Wirtschaft notwendig.

Unter dem Titel "Bioökonomie - Forschung und Innovation in Niederösterreich" werden die neuesten Bio-Based-Industies (BBI)-Forschungsprojekte, nachhaltige Innovationen und aktuelle Entwicklungen an den Märkten präsentiert und diskutiert.

Zusammen mit Ehrengast Frau Landeshauptfrau Mikl-Leitner diskutieren wir mit der hochrangigen Podiumsbesetzung aus führenden Industrie- und Forschungseinrichtungen die innovativen Themen der Zukunft der Bioökonomie.

Programm

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

  • 15:30 Opening & Welcome; Christian Obinger - Vizerektor für Research & Innovation, BOKU
  • 15:40 ABCT - The BOKU Austrian Biorefinery Center Tulln; Thomas Rosenau, BOKU
  • 15:50 Bio-based Industries (BBI) Programme; Marta Campos Iturralde, BBI-JU & Ines Haberl, FFG
  • 16:00 BBI Projects in Lower Austria - SUSFERT und SUSBIND; Stephen Webb, RTDS Group
  • 16:15 Interview with Lower Austrian State Governor; Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner
  • 16:30 Industry podium:

    • Gerold Schneider (Egger)
    • Rob Beekers (Cargill)
    • Svante Nordänger (IKEA)
    • Martin Mayer (Timac Agro)
    • Horst Hartl (Agrana)
    • Hedda Weber (Sappi)

    Moderation: Stephen Webb (RTDS Group)

  • 17:00 Science for Industry; Wolfgang Knoll, AIT - Austria Institute of Technology
  • 17:10 Science podium:

    • Erik van Herwijnen (Wood K plus)
    • Angela Sessitsch (AIT)
    • Georg Gübitz (BOKU-IFA)
    • Thomas Rosenau (ABCT)

    Moderation: Stephen Webb (RTDS Group)

  • 17:30 Closing; Christian Hansmann, Wood K plus

Anschließend kulinarische Highlights aus der Region mit freundlicher Unterstützung der Wilden Jungen Winzer.

Weiters bieten Wood K Plus und BOKU die Möglichkeit eine Besichtigung ihrer Labore um 14:30 Uhr an.

Downloads

Zielpublikum

  • Bioökonomie relevante Industrien, Politik, und Wissenschaft
  • Holz- und Papierverarbeitende Industrie
  • Lebensmittel, Futter und Chemische Industrie
  • Nachhaltige Landbewirtschaftung
  • Angewandte Forschung

Teilnehmer-Information

Sichern Sie sich jetzt schon Ihre Teilnahme am Event unter: http://www.rtds-group.com/registration-form/.

Kontaktadresse

RTDS Group
Stephen Webb
Lerchengasse 25/2-3
A-1080 Wien
E-Mail: webb@rtds-group.com
Tel.: +43 (1) 32 310 00

Diese Seite teilen ...

zum Anfang