Foto: Frontansicht, S-House

Nachhaltig Wirtschaften - Zukunftsperspektiven

Bei dieser Veranstaltung wurden die Evaluierungsergebnisse und die Zwischenbilanz (sh. Download in der rechten Spalte) des F&E-Bereichs Nachhaltig Wirtschaften vorgestellt. Insgesamt nahmen 240 Personen an dieser Veranstaltung teil.

Fotos von der Veranstaltung in Form einer Diashow

zur Diashow
 

Diashow der Posterpräsentation (mit PDF Downloadmöglichkeit)

zur Diashow

Inhalte der Veranstaltung

Der F&E-Bereich Nachhaltig Wirtschaften wird seit 1999 erfolgreich abgewickelt. Insgesamt wurden bis jetzt in acht Ausschreibungen mehr als 250 Projekte gestartet und damit erste Erfolge von Technologieentwicklungen bis hin zu richtungsweisenden Demonstrationsprojekten erreicht. Zentrales Anliegen ist es, durch Forschung und Entwicklung die Innovationsfähigkeit zu verbessern und damit den Wirtschaftsstandort langfristig zu sichern.

Anlässlich der vorliegenden Zwischenbilanz des F&E-Bereichs Nachhaltig Wirtschaften wurden im Rahmen einer hochkarätig besetzten Veranstaltung am 12. Oktober 2004 die Zukunftsperspektiven des Innovationsbereiches „Nachhaltig Wirtschaften“ erörtert. Als Basis wurden die neuesten Ergebnisse aus dem Programm präsentiert und Schlussfolgerungen aus bisherigen Programmerfahrungen und der Zwischenevaluierung zur Diskussion gestellt. Begleitend wurden laufende und abgeschlossene Projekte auf Postern gezeigt (sh. Publikationen). Einen wichtigen Kontext stellt die vom Rat für Forschung und Technologieentwicklung beschlossene FORNE-Rahmenstrategie der österreichischen Forschung für nachhaltige Entwicklung dar.

Programm

und Download der Präsentationsfolien im PDF Format.

Begrüßung
Michael Binder (RFTE), Ingolf Schädler (BMVIT)

Vorstellung der FORNE-Initiative
sowie der Anliegen und -ziele des F&E-Bereichs Nachhaltig Wirtschaften
Brigitte Tiefenthaler (RFTE), Michael Paula (BMVIT)

Ergebnisse des Programms „Haus der Zukunft“

Zwischenbilanz „Haus der Zukunft“
Harbert Greisberger (Arbeitsgruppe Haus der Zukunft, ÖGUT)
Projektvorstellung: SolarCity
Martin Treberspurg (Treberspurg & Partner Ziviltechniker Ges.m.b.H.)
Projektvorstellung: Fassadenkollektor
Robert Kanduth (GREENoneTEC)
Sicht des Juryvorsitzenden
Robert Hastings (AEU - Architektur, Energie & Umwelt GmbH)

Ergebnisse des Programms „Fabrik der Zukunft“

Zwischenbilanz „Fabrik der Zukunft“
Hans-Günther Schwarz (Programmkoordination, BMVIT)
Projektvorstellung: "Rainbow"
Haro Harms (Lenzing AG)
Projektvorstellung: Farb&Stoff™ - Pflanzenfarben für die Textilindustrie
Erika Ganglberger (ETA Umweltmanagement GmbH), Ingo Mangold (WOLFORD AG)
Sicht des Juryvorsitzenden
Leo Jansen (TU Delft)

Mittagsbuffet und Posterpräsentation
Diashow der Poster mit PDF Download

Zwischenbilanz „Energiesysteme der Zukunft“
Michael Hübner (Programmkoordination, BMVIT)

Ergebnisse des Programms „Energiesysteme der Zukunft“

Projektvorstellung: Regionale Energiezentrale
Hermann Hofbauer (TU Wien)
Projektvorstellung: Die Plastiksolarzelle
Albert K. Plessing (ISOVOLTA AG)
Sicht des Juryvorsitzenden
Hanns-Joachim Neef (Forschungszentrum Jülich)
Ergebnisse der Zwischenevaluierung
Christoph Mandl (Univ. Wien)
Schlussfolgerungen für die Programmabwicklung
Klaus Schnitzer (FFG)

Podiumsdikussion: Reflexionen, Erfahrungen & Ausblick
Elfriede Fuhrmann (BMLFUW)
Robert Kanduth (GREENoneTEC)
Hermann Kopetz (RFTE)
Michael Paula (BMVIT)
Christian Smoliner (BMBWK)
Manfred Wörgetter (BLT-BMLFUW), u.a.

Resumee
Hermann Kopetz (RFTE)

Diese Seite teilen ...

zum Anfang