Bild: Bautafel der Wohnhaussanierung "Tschechenring"

Erforschung der Verwendungsmöglichkeiten von Aschen aus Hackgut- und Rindenfeuerungen

Untersuchung über einen umweltverträglichen Einsatz von Biomasseasche
Schriftenreihe 12/1997
Deutsch

Inhaltsbeschreibung

Ziel des beschriebenen Projektes war es, zu erforschen, ob und in welchem Ausmaß Biomasseasche als Sekundärrohstoff mit dünge- oder bodenverbessernder Wirkung umweltverträglich eingesetzt werden kann.

Bibliographische Daten

Erforschung der Verwendungsmöglichkeiten von Aschen aus Hackgut- und Rindenfeuerungen
Erscheinungsjahr: 1996

AutorIn: P. Ruckenbauer, I. Obernberger, H. Holzner
AuftraggeberIn: BMVIT, BM für Verkehr, Innovation und Technologie
DI Brigitte Weiß
Renngasse 5, 1010 Wien
E-Mail: brigitte.weiss@bmvit.gv.at
Bezugsmöglichkeit: PROJEKTFABRIK
Nedergasse 23, A-1190 Wien,
Tel.: 01 / 36 76 151 - 13
Fax: 01 / 36 76 151 - 11
E-mail: versand@projektfabrik.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang