Biodiesel

Produktbezogene Umweltinformationssysteme

Produktbezogene Umweltinformationssysteme (PUIS) dienen der Bereitstellung und Beurteilung produktökologischer Informationen entlang des gesamten Produktlebenszyklusses (von der Wiege bis zur Bahre, dh von Rohstoff-Gewinnung bis Entsorgung).

Für die "Fabrik der Zukunft" sind PUIS ein wichtiger Teil eines integrierten Umweltmanagements. Für diesen Zweck steht eine Vielfalt von Methoden zur Verfügung – ein systematischer Überblick über betriebliche Anforderungen und dafür geeignete Methoden fehlt aber bislang.

Das Internet-Handbuch „PUIS in Theorie und Praxis“ bietet daher Informationen zu folgenden Inhalten an:

  1. Einleitung
  2. Lebenszyklusdenken
  3. Welche Anforderungen spielen eine Rolle?
  4. PUIS und ihre Eigenschaften
  5. Umweltbezogene Entscheidungen in Unternehmen und geeignete PUIS
  6. Erfahrungen in österreichischen Unternehmen
  7. BeraterInnen und Leistungsangebot
  8. Abkürzungen/Glossar
  9. Literatur
  10. Impressum

Download

Handbuch „PUIS in Theorie und Praxis“ Projektendbericht: "PUIS - Produktbezogene Umweltinformationssysteme in österreichischen Unternehmen"

Dr. Ulrike Seebacher (Projektleitung), Dr. Ines Oehme, Mag. Jürgen Suschek-Berger
Interuniversitäres Forschungszentrum für Technik, Arbeit und Kulturen (IFZ)
Dr. Andreas Windsperger, Ing. Stefan Steinlechner
Institut für Industrielle Ökologie (IIÖ)

Berichte aus Energie- und Umweltforschung 16/2003

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft und Verkehr
353 Seiten
Graz / St. Pölten, Mai 2003

Diesen Band bestellen.

Die Schriftenreihe "Berichte aus Energie- und Umweltforschung" des BMVIT dient der Veröffentlichung von neuen, ausführlichen Expertisen, Forschungsergebnissen und Tagungsbänden aus dem Bereich nachhaltiger Energie- und Umwelttechnologien. Alle Berichte können gegen eine geringe Schützgebühr und Versandkosten bestellt werden.

Weitere Informationen

Informationen über das "Fabrik der Zukunft"-Projekt "Produktbezogene Umweltinformationssysteme (PUIS) in österreichischen Unternehmen"

Diese Seite teilen ...

zum Anfang