Foto: Wood Plastic

Kontakt

Initiator, Entwickler und Auftraggeber

Bundesministerium für Verkehr, Innovation und TechnologieBundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Abteilung für Energie- und Umwelttechnologien
Postanschrift: Postfach 201, A-1000 Wien
Büroanschrift: Radetzkystraße 2, A-1030 Wien
Tel.: +43 (1) 71162 - 0

Leitung der Abteilung

DI Michael Paula

Ansprechpartner

Ing. René Albert, BSc
Tel.: +43 (1) 71162-652921
E-Mail: rene.albert@bmvit.gv.at

DI Theodor Zillner
Tel.: +43 (1) 71162-652925
E-Mail: theodor.zillner@bmvit.gv.at

Programmbetreuung und Finanzierungsabwicklung

Österreichische ForschungsförderungsgesellschaftÖsterreichische Forschungsförderungs-gesellschaft (FFG)
Sensengasse 1, A-1090 Wien
Tel.: +43 (0) 5 7755 - 5072

Ansprechpartnerin:
DI Maria Bürgermeister-Mähr
Tel.: +43 (0) 5 7755 - 5040
E-Mail: maria.buergermeister-maehr@ffg.at

Informationstransfer und Vernetzung

ÖGUTÖGUT - Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik
Hollandstraße 10/46, A-1020 Wien

Kontakt:
Dr.in Erika Ganglberger
Info-Hotline: +43 (1) 3156393-25
E-Mail: office@FABRIKderZukunft.at

Services

Beginnend mit dem Jahr 2007 wurde vom BMVIT die Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik als Arbeitsgruppe mit der Unterstützung der EinreicherInnen im Rahmen des Programms "Fabrik der Zukunft" betraut.

Die Arbeitsgruppe der "Fabrik der Zukunft" ist als zentrale Kontaktstelle Ihr Ansprechpartner für alle Fragen und Informationen, die im Zusammenhang mit den Inhalten und dem Ablauf des Programmes stehen. Im konkreten bietet Ihnen die Arbeitsgruppe folgende Services:

Die Arbeitsgruppe ...

  • berät Sie und gibt Ihnen Hilfestellung bei der Konzeption von Anträgen
  • betreut Sie bei der Einreichung Ihrer Projektvorschläge
  • informiert Sie über Neuigkeiten in dem Programm "Fabrik der Zukunft"
  • informiert Sie über Inhalte des Programms "Fabrik der Zukunft" sowie über bereits abgewickelte und aktuelle Aktionen
  • stellt Ihnen alle relevanten Informationsunterlagen zum Programm "Fabrik der Zukunft " zur Verfügung
  • informiert Sie über die bereits geförderten bzw. finanzierten Forschungs- und Entwicklungsprojekte
  • führt auf Wunsch einen Pre-Proposal-Check durch (bis 1. Woche vor Einreichschluss)
  • unterstützt und berät die ProjektbetreiberInnen über die Laufzeit des Projektes
  • betreibt Vernetzungsaktivitäten programmintern und auf nationaler und internationaler Ebene.

Sie können sich auch über den E-Mail Newsletter" über Neuigkeiten informieren lassen.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang