Bild: Bautafel der Wohnhaussanierung "Tschechenring"

Themenworkshop: Energieversorgung von Stadtteilen - Synergie durch Vernetzung

5. Juni 2013
aws, Ungargasse 37
Wien, AT

In diesem "Haus der Zukunft"-Themenworkshop wurden Highlights und Fortschritte aus drei zukunftsweisenden Stadtentwicklungs­projekten - aspern Die Seestadt Wiens, Energy City Graz Reininghaus und Stadtwerk Lehen in Salzburg - vorgestellt.

Veranstalter

BMVIT Bundesministerium für Verkehr Innovation und Technologie - Abteilung für Energie- und Umwelttechnologien

Inhaltsbeschreibung

Die Veranstaltung ist Teil der Workshop-Reihe Haus der Zukunft in der Praxis, in der praxisrelevante Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus „Haus der Zukunft“ vorgestellt und mit PraktikerInnen diskutiert werden.

Schwerpunkte des Programms „Haus der Zukunft“ waren die Entwicklung und Markteinführung von Niedrigenergiebauweisen und Passivhausstandard in Neubau und Sanierung, sowie die vermehrte Nutzung ökologischer Baustoffe und nachwachsender Rohstoffe im Bauwesen. Die Betrachtung von Einzelgebäuden hat wesentliche technologische Fortschritte initiiert, greift jedoch im Sinne der Herausforderung des Klimaschutzes zu kurz. In „Haus der Zukunft Plus“ standen daher die Optimierung von Siedlungen und Gebäudeverbänden sowie die Systemintegration im Fokus.

In diesem Themenworkshop werden Highlights und Fortschritte aus drei zukunftsweisenden Stadtentwicklungsprojekten vorgestellt:

Programm

  • 9:30 Begrüßung
    Theodor Zillner, BMVIT – Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
    Wilhelm Hantsch-Linhart, aws – Austria Wirtschaftsservice
  • 9:45 Urbane Energieversorgung in Graz Reininghaus
    Planung mit offenen Systemgrenzen
    Ernst Rainer, TU Graz, Institut für Städtebau
  • 10:15 Übergeordnete Vorgaben für nachhaltige Gebäude in aspern Seestadt
    Herausforderungen bei der Umsetzung
    Peter Hinterkörner, Wien 3420 AG
  • 10:45 Pause
  • 11:15 Vom Passivhaus zum Plusenergiehaus am Beispiel des Plusenergieverbunds Reininghaus Süd
    Karl Höfler, AEE - Institut für Nachhaltige Technologien
  • 11:45 Solares Mikronetz im Stadtwerk Lehen, Salzburg – erste Monitoringergebnisse
    Inge Straßl, SIR – Salzburger Institut für Raumordnung & Wohnen
  • 12:15 Diskussion
  • 12:45 „Stadt der Zukunft“
    Ein neues Forschungsprogramm des BMVIT
    Theodor Zillner, BMVIT – Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
  • 13:00 Büffet

Moderation: Claudia Dankl, ÖGUT – Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik, Arbeitsgruppe „Haus der Zukunft“

Downloads

Vortragsunterlagen

Weitere Downloads

Kontaktadresse

DI Claudia Dankl
ÖGUT - Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik
Hollandstraße 10/46
A-1020 Wien
Tel.: +43 (1) 3156393-24
E-Mail: claudia.dankl@oegut.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang