Foto: Frontansicht des Passivhauskindergartens Ziersdorf

Anwendung von Passivhaustechnologien im sozialen Wohnbau

Mehrgeschossiger Passivwohnbau mit 39 Wohneinheiten Utendorfgasse 7, 1140 Wien

Grundlage für dieses Bauvorhaben war ein Forschungsprojekt, in dem die zentralen Fragestellungen zur Einführung des Passivhausstandards im sozialen Wohnbau untersucht wurden. Mit der Realisierung technologischer Neuentwicklungen werden deren praktische Tragfähigkeit unter Beweis gestellt.

Das Forschungs- sowie das Demonstrationsprojekt wurden von dem Programm „Haus der Zukunft“ des F&E- Bereichs „Nachhaltig Wirtschaften“ des bmvit gefördert.

Wohnbau von außen (Quelle: Petra Blauensteiner, ÖGUT)

Die zentrale Innovation des Projekts „Utendorfgasse“ besteht in der Umsetzung aller Anforderungen des Passivhausstandards im sozialen Wohnbau bei extrem niedrigen Baukosten. Die gelungene Verknüpfung von sozialem Wohnbau und innovativer Bautechnologie war ein integraler Planungsprozess unter der Zusammenarbeit von sieben Büros unterschiedlicher fachlicher Ausrichtung. Zusammenwirken und Einfluss verschiedener Rahmenbedingungen wie Wohnungsbelegung, NutzerInnenverhalten, Klima und Ausfall der Energieversorgung wurden berücksichtigt.

Fertig gestellt wurde das Gebäude im Oktober 2006, die Eröffnung sowie Schlüsselübergabe an die BewohnerInnen erfolgte am 16. November 2006. Das große Interesse an Wohnungen im Passivhausprojekt zeigt, dass diese neue Technologie auch am Markt angenommen wird. Die Passivwohnanlage Utendorfgasse stellt ein wissenschaftlich abgesichertes Pionierprojekt dar, von dessen Erkenntnissen künftige Wohnbauten zehren werden.

Schlüsselübergabe an die BewohnerInnen (Quelle: Petra Blauensteiner, ÖGUT)

Daten und Fakten

  • Generalplaner: Schöberl & Pöll OEG
  • Architektur: Architekturbüro DI Franz Kuzmich
  • Bauträger: Heimat Österreich gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft m.b.H.
  • Gebäudeeinheiten: 3 Wohnhäuser
  • Wohnungen: je 13, insgesamt 39
  • Wohnnutzfläche: 2.986 m²

Alle Wohnungen verfügen je nach Lage und Typ über südseitig ausgerichtete Balkone, Loggien oder Terrassen. Alle Häuser sind in Nordsüd-Ausrichtung erbaut, verfügen über eine Liftanlage und sind unterirdisch mit einer Tiefgarage verbunden.

EnergiekennzahlenHaus 1Haus 2Haus 3
Heizwärmebedarf in kWh/(m²a) 14,9 14,9 14,3
Heizlast in W/m² 8,8 8,8 9,0
Luftdichtheit n50 in h-1 0,23 0,18 0,28
Primärenergiebedarf in kWh/(m²a) 110 112 111

Kosten

  • Reine Baukosten/m²: ca. 1.055 €
  • Mehrkosten durch Passivhaustechnik: 41,31 €/m²
  • Reine Baukosten: ca. 3.150.000 €

Diese Seite teilen ...

zum Anfang