Foto: Harzimprägnierung

Nachhaltig Wirtschaften auf der Rieder Messe

Das Impulsprogramm Nachhaltig Wirtschaften präsentierte sich heuer mit seinen drei Programmlinien Haus der Zukunft, Fabrik der Zukunft und Energiesysteme der Zukunft auf der Rieder Messe im Rahmen der Sonderschau "ZukunftsLand Energie und Grundstoffe für Morgen"

Inhalt

Auf der Ausstellungsfläche des BMVIT konnten die BesucherInnen auf etwa 100 m² durch zahlreiche Poster und Anschauungsmaterialien einen Überblick über die Forschungsprojekte des Impulsprogramms gewinnen.

Aus der Programmlinie Fabrik der Zukunft wurden vorwiegend herausragende Projekte und Forschungsergebnisse aus dem Forschungsgebiet nachwachsender Rohstoffe vorgestellt. Aus Naturfasern hergestellte Verpackungen, innovative Produkte aus Obstkernen, sowie ein Färbepflanzenbaukasten sind einige Highlights, die im Rahmen der Messe vorgestellt wurden. Großes Interesse bei den BesucherInnen fanden auch das Schnittmuster eines Parabolrinnenkollektors, Profile aus Wood Plastic Composites, und Türschnitte, die die Anwendungsmöglichkeit von nachwachsenden Rohstoffen als Türblatteinlagen verdeutlichen.

Ein herzliches Dankeschön an alle ProjektnehmerInnen, die sich an der Ausstellung beteiligt haben!

Bilder von der Veranstaltung

Tagung "Chance Nachwachsende Rohstoffe"

Themenbegleitend fand während der Rieder Messe im Messezentrum Halle 17 die wissenschaftliche Tagung "Chance Nachwachsende Rohstoffe vom 6. bis 7.9.2007 statt. Im Mittelpunkt der Tagung stand die Gestaltung der Rahmenbedingungen für die vermehrte nachhaltige Produktion und Nutzung von NAWAROs als Grundlage für die Entwicklung einer "knowledge-based bioeconomy". Eine Posterpräsentation des Impulsprogramms Nachhaltig Wirtschaften gab dabei einen Überblick über die Forschungsaktivitäten der drei Programmlinien.

Veranstaltungswebsite mit Abstracts, Vorträge etc.

Diese Seite teilen ...

zum Anfang