Foto: Frontansicht des sozialen Wohnbaus Utendorfgasse Wien

Passivhausparcours mit Sanierungsmeile im Rahmen der BIOEM 2016

26. - 29. Mai 2016
BIOEM Messegelände
Großschönau, AT

Auf der 4- tägigen Schau wird der Passivhausparcours mit Sanierungsmeile installiert.
Am "Passivhausparcours" werden an unterschiedlichen Stationen die Sinne gefordert.
Modelle der wichtigsten Komponenten machen moderne Bautechnologie fühlbar, erlebbar und (be)greifbar.

Veranstalter

Verein TDW/BIOEM Großschönau in Kooperation mit bmvit und Stadt der Zukunft.

Inhaltsbeschreibung

Dem Passivhaus gehört die Zukunft - aber wodurch wird ein Haus zum Passivhaus? Welche Technik steckt dahinter und worauf muss geachtet werden?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten interessierte MessebesucherInnen am „Passivhausparcours", der BIOEM Großschönau.

Hier sind alle wesentlichen Komponenten eines Passivhauses als Modelle anschaulich dargestellt - damit lassen sich Fragen leichter beantworten und die Technologien, die dem Konzept des Passivhauses zugrunde liegen, werden für HausbauerInnen nachvollziehbar.

Der "Passivhaus-Parcour" im Detail: (Auszug)

  • Dachmodelle, Wandmodelle mit bzw. ohne Fensterelementen in verschiedensten Ausführungen
  • Demonstrationsmodelle
  • Haustechniklösungen in Bezug auf Lüftungssysteme
  • uvm.

An allen vier Messetagen gibt es für unsere Besucher Vorträge.

Teilnehmer-Information

Öffnungszeiten

  • Donnerstag: 9.00 bis 18.00 Uhr
  • Freitag, Samstag & Sonntag: 10.00 bis 17.00 Uhr

Eintrittskarten BIOEM

  • Erwachsene: € 8,00
  • Senioren, Studenten, Bundesheer: € 6,00
  • Kinder bis 14 Jahre: frei

Kontaktadresse

Verein TDW/BIOEM Großschönau
Harmannsteiner Str. 120
A-3922 Großschönau
Tel.: +43 (2815) 7003
Fax: +43 (2815) 7003-4
E-mail: bioem@gross.schoenau.at
Web: www.bioem.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang