Foto: ChristophorusHaus

Solar Decathlon 2013

22. Jänner 2014
Architekturzentrum Wien - Podium, Museumsplatz 1
1070 Wien, AT

Präsentation und Diskussion

Inhaltsbeschreibung

Mit dem nachhaltigen Plusenergiehaus LISI erreichten die TU Wien und ihre Kooperationspartner beim renommierten Wettbewerb Solar Decathlon 2013 in Kalifornien den ersten Platz.

LISI steht für „Living Inspired by Sustainable Innovation“ und ist ein Beispiel für ein Hofhaus aus nachhaltigen Materialien, das sich bestens für den verdichteten Flachbau eignet. Das für ein bis zwei Personen konzipierte Haus passt sich dank eines gut durchdachten Energiekonzepts und smarter architektonischer Details optimal an unterschiedliche Klimazonen an. Das Ökohaus garantiert Sonne im Winter, Schatten im Sommer und mehr als genug Solarenergie für den eigenen Bedarf.

Programm

Einleitungsvortrag

Karin Stieldorf, TU Wien, Institut für Architektur und Entwerfen

Präsentationen

  • Gregor Pils
  • Andreas Claus Schnetzer
  • Johannes Wesenauer
  • Sabrina Novalin
  • Philipp Klebert
  • Jakob Doppler

Anschließende Podiumsdiskussion

  • Kuno Brüllmann, Prof. TU Wien, Paris, (angefragt)
  • Doris Österreicher, Head of Business Unit Sustainable Building Technologies, AIT (angefragt)
  • Georg Pendl, Präsident bAIK
  • Hannes Raffaseder, Rektor FH St.Pölten (angefragt)
  • Karin Stieldorf, Ass.Prof. TU Wien
  • Benedikt Welz, Student, TU Wien
  • Michael Paula, Leiter der Abteilung für Energie- und Umwelttechnologien, bmvit

Kontaktadresse

Karoline Mayer
Tel.: +43 (1) 522 31 15 - 28
Fax: +43 (1) 522 31 17
E-Mail: mayer@azw.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang