Das Sonnenhaus - Ein Bau- und Heizkonzept der Gegenwart und der Zukunft

Die aktuelle Broschüre der Initiative Sonnenhaus Österreich gibt einen umfassenden Überblick über das Gebäudekonzept "Sonnenhaus". Das Sonnenhaus ist ein sehr energieeffizientes Gebäude - ein Niedrig- oder Niedrigstenergiehaus - mit hoher Gesamtenergieeffizienz, die durch eine optimale Nutzung und Speicherung der Sonnenwärme erreicht wird.

Inhaltsbeschreibung

Der Energiebedarf für Heizung und Warmwasser wird zumindest zu 50% von der Sonne und der verbleibende Restbedarf vorzugsweise aus erneuerbarer Energie, z.B. Biomasse abgedeckt. Zentraler Faktor für die Erreichung hoher solarer Deckungsgrade sind die Kollektorfläche und die zum Einsatz kommenden Speicher. Auf dem Markt sind verschiedene Speicher-Konzepte wie z.B. Pufferspeicher mit Wasser, Erdspeicher und Bauteilaktivierung verfügbar. Das Sonnenhaus-Konzept konzentriert sich auf die klassischen Wasserspeicher und auf die Bauteilaktivierung.

Funktionsweise des Sonnenhauses

In der Broschüre wird in sieben inhaltlichen Kapiteln die Funktionsweise des Sonnenhauses erläutert:

  1. Was versteht man unter Sonnenhaus?
  2. Energieeffiziente Gebäude

    • Nationaler Plan
    • Energiekennzahlen
  3. Energiekonzepte der Zukunft in Wohngebäuden

    • Konzepte
    • Gebäudekriterien
    • Architektonische Einbindung der Solarflächen
  4. Funktionsweise

    • Gebäudehülle
    • Die Auslegung von Wohngebäuden mit hoher Solare Deckung
    • Die solaren Energiekonzepte für Heizung und Warmwasser
    • Die Nachheizung
    • Die Komfortlüftung
  5. Photovoltaikanlagen und Stromspeicher
  6. Werkzeuge zur Planung/Auslegung

    • Planungsinstrumente
    • Auslegungsbeispiele
  7. Wirtschaftliche und ökologische Betrachtung von Solarhäusern

Vier weitere Kapitel sind dem Service gewidmet:

  • Empfehlungen (Hinweise für Bauherrn und Planer zur Haustechnik)
  • Fragen und Antworten
  • Förderungen des Klima- und Energiefonds und der Länder
  • Weiterführende Information (Links)

Das Sonnenhaus - Gegenstand von Haus der Zukunft Forschungsprojekten

Monitoring Sonnenhaus Eferding

Das 2010 errichtete Sonnenhaus Eferding in Oberösterreich wurde in einem Monitoring-Projekt von den beiden ACR-Instituten Bautechnisches Institut Linz (BTI) und Austria Solar Innovation Center (ASiC) überwacht. Die laufenden Messdaten wurden ausgewertet, evaluiert und bei Bedarf wurde die Anlage adaptiert. Hauptergebnis ist die deutliche Verbesserung der Energiebilanz durch die Anpassungsmaßnahmen im Verlauf des Monitoring-Prozesses, das belegt die Energiebilanz des zweiten Betriebsjahres.

Innovative Gebäudekonzepte im ökologischen und ökonomischen Vergleich über den Lebenszyklus

Im 2014 abgeschlossenen "Haus der Zukunft"-Projekt "Innovative Gebäudekonzepte im ökologischen und ökonomischen Vergleich über den Lebenszyklus" wurde das Sonnenhaus gemeinsam mit weiteren Gebäudekonzepten in verschiedenen Bauweisen hinsichtlich ökologischer und ökonomischer Kennzahlen einer umfassenden vergleichenden Analyse und Bewertung unterzogen. Das Projekt ging von der kontrovers diskutierten Frage aus, welche Bauweise mit welchem Energiestandard und mit welcher haustechnischen Ausstattung die umweltschonendste sei. Die Bilanzergebnisse zeigten, dass keine der Bauweisen eine klare Antwort auf die gestellten Fragen hat.

Downloads

Diese Seite teilen ...

zum Anfang