Foto: Frontansicht des Biohofs Achleitner

Integration der Ergebnisse des "Haus der Zukunft"-Programms in die etablierte EnergieberaterInnen-Aus- und Weiterbildung und in die Beratungspraxis

Aufbereitung von Ergebnissen der Programmlinie "Haus der Zukunft" für die Ziel- und Multiplikatorengruppe der EnergieberaterInnen über eine Materialiensammlung sowie Gestaltung und Abhaltung eines Weiter­bildungseminars.

Kurzbeschreibung

Status

Abgeschlossen

Kurzfassung

Die Zahl der EnergieberaterInnen ist im Steigen begriffen. Sie sind aufgrund der raschen Entwicklungen in der Gebäudetechnik, der Umsetzung der EU-Gebäuderichtlinie, der steigenden Energiepreise, der intensiven einschlägigen Medienberichterstattung zu Energiethemen zunehmend seitens privater KundInnen (insbesondere für die Bereiche Sanierung und Neubau von Wohngebäuden) gefragt.

Durch den direkten Kontakt zu EndkundInnen stellen EnergieberaterInnen eine potenziell wichtige Gruppe von MultiplikatorInnen von "Haus der Zukunft" Ergebnissen dar.

Inhalte und Zielsetzungen

Ziel des vorliegenden Projekts ist eine zielgruppenspezifische Informations­aufbereitung, um EnergieberaterInnen zu ermutigen, Haus der Zukunft-Ergebnisse in ihre Beratungsaktivität aufzunehmen. Dazu wurden Haus der Zukunft-Projekte und deren Ergebnisse unter Berücksichtigung endkunden- und beratungsrelevanter Fragestellungen ("Beratungsleitthemen") ausgewählt. Die selektierten und kommentierten Einzelergebnisse können sowohl bereits aktiven EnergieberaterInnen als Informations­quelle dienen als auch in die Ausbildung zukünftiger EnergieberaterInnen (EnergieberaterInnen-Kurse A und F) einfließen.

Um die Integration in bestehende Ausbildungsschienen zu erleichtern, wurden zunächst die bestehenden Ausbildungsunterlagen der etablierten niederösterreichischen und Wiener EnergieberaterInnen-Kurse gesichtet und diejenigen LektorInnen, deren Vortragsinhalte engen Bezug zu Themen haben, die auch im Programm "Haus der Zukunft" behandelt werden, zu insgesamt drei Workshops eingeladen. Zwei dieser Workshops fanden zu Projektbeginn, einer in der Projektmitte, also bereits beim Vorliegen von Zwischenergebnissen, statt. Die eingeladenen LektorInnen, die auch als aktive EnergieberaterInnen tätig sind, erhielten auf diesen Workshops die Möglichkeit, zur Beratungsrelevanz ausgewählter Projekte und Inhalte sowie zur Möglichkeit der Integration dieser Inhalte in die EnergieberaterInnen-Ausbildung Stellung zu nehmen. Die so gesammelten Anregungen stellten eine wichtige Orientierungshilfe für den weiteren Projektverlauf dar.

Ergebnisse

Als Haupt-Projektergebnis wurde eine Haus der Zukunft Materialien­sammlung erstellt. Diese Materialiensammlung enthält eine Liste von beratungsrelevanten Fragestellungen (FAQs) und entsprechenden Antworten aus Haus der Zukunft-Sicht, nach verschiedenen Themenbereichen geordnet. Weiters enthält sie eine Liste mit ausgewählten Inhalten ("Best of") der ausgewählten Projekte (geordnet nach Projekten). Diese Inhalte sind mit den Projektberichten derart hyperverlinkt, dass aus der Materialiensammlung an die richtige Stelle im jeweiligen Projektbericht über Hyperlink gesprungen werden kann. Dies ist damit auch eine Navigationshilfe durch die ausgewählten Projekte.

Die Materialiensammlung steht zur freien Verfügung: Sie ist damit eine Quelle für Vortragende, für aktive EnergieberaterInnen und EnergieberaterInnen in Ausbildung sowie für die interessierte Fachwelt und Öffentlichkeit.

Für bereits aktive EnergieberaterInnen, die über die Grundausbildung nicht mehr erreicht werden können, wurde ein ganztägiges Weiterbildungs-Seminar gestaltet und einmal abgehalten. Das Seminar beleuchtete aktuelle Energieberatungsthemen aus der Sicht der Haus der Zukunft-Ergebnisse. Als Vortragende konnten Persönlichkeiten gewonnen werden, die eine wichtige Rolle in verschiedenen Haus der Zukunft-Projekten spielten. BeraterInnen wurde so der aktuelle Forschungsstand hinsichtlich Fragen aus ihrem Beratungsalltag nahe gebracht

Präsentation

In der Abschluss-Präsentation (November 2009) wurden die wesentlichen Projektergebnisse vorgestellt und weiters - ähnlich wie im Weiterbildungs-Seminar - wurden verschiedene Durchführende von Haus der Zukunft-Projekten Ergebnisse ihrer Projekte mit Bezug zu beratungs­relevanten Themen vorgestellt.

Publikationen

Haus der Zukunft Ergebnisse für Energieberaterinnen

Integration der Ergebnisse des "Haus der Zukunft"-Programms in die etablierte EnergieberaterInnen Aus- und Weiterbildung und in die Beratungspraxis
Schriftenreihe 64/2011 T. Lewis, E. schriefl, Herausgeber: bmvit
Deutsch, 57 Seiten

Downloads zur Publikation

Haus der Zukunft - Berichtsnavigator

Materialiensammlung - "Haus der Zukunft"- Berichtsnavigator
Di Thomas Lewis, Dr. DI Ernst Schriefl, Herausgeber: bmvit
Deutsch, 120 Seiten

Downloads zur Publikation

(Testversion, Berichte sind nicht hinterlegt. Vollversion des Berichtsnavigators bei Interesse bei energieautark consulting gmbh bestellen.)

Projektbeteiligte

Projektleitung

energieautark consulting gmbh
DI Thomas Lewis

ProjektpartnerInnen

Kontaktadresse

energieautark consulting gmbh
DI Thomas Lewis
Mariahilferstraße 31/19
Tel.: +43 (1) 208 38 18
Mobil: +43 (650) 849 873-6
Fax: +43 (650) 849 873-62
E-Mail: office@energieautark.at
Web: www.energieautark.at/cms/

This content in English

Diese Seite teilen ...

zum Anfang