Foto: Frontansicht des Wohnhauses in der Makartstraße, Linz

Hochbaukonstruktionen und Baustoffe für hochwärmegedämmte Gebäude - Technik, Bauphysik, Ökologische Bewertung, Kostenermittlung

Bauteilkatalog für Passivhausbauweisen: Regelquerschnitte und Anschlüsse mit Praxisbewährung, bautechnisch und bauphysikalisch überprüft und beurteilt, ökologisch entlang des Produktlebenslaufs bewertet. Mit Kostenabschätzung. Hinweise für Ausführende zu Luftdichtigkeit, usw.

Inhaltsbeschreibung

Status

abgeschlossen

Kurzfassung

Teil A

Inhalt

Sammlung von Hochbaukonstruktionen, die in jeweils mehreren Varianten, dimensioniert für Passivhaus-Standard und Niedrigenergiehaus-Bauweisen,

  • technisch beschrieben,
  • bauphysikalisch bewertet und
  • ökologisch entlang des gesamten Lebenslaufs analysiert werden.

Bei der technischen Beschreibung stehen der luftdichte und wärmebrückenfreie Einbau (Anschlüsse) und die technische Sicherheit im Vordergrund, ergänzt durch Angaben zu Herstellungsabläufen, Vorfertigung und Anforderungen an die Baustellenlogistik. Die bauphysikalische Diskussion behandelt Wärme-, Schall- und Brandschutz, Dampfdiffusions- und Wärmespeicherverhalten.

Ökologische Kennwerte der verwendeten Baustoffe, Dauerhaftigkeit und Instandhaltungsaufwand der Konstruktionen sowie Rückbau und Entsorgung sind die Themen der ökologischen Analyse. Angeschlossen wird eine Kostenermittlung für Österreich für alle Bauteile (Regelquerschnitte).

Ziele

  • Entscheidungsgrundlagen für Planer und Bauingenieure
  • Informationen für Bauherren
  • Datengrundlagen für ökologische Kriterien in Wohnbauförderungen
  • Information und Know-How-Transfer für jene planenden und ausführenden Firmen, die an der Schwelle zum "Ökologischen Passivhaus" stehen.

übergreifende Ziele sind:

  • Senkung der Kosten für Ökologische Bauweisen: Informationsmangel ist preistreibend!
  • Hebung der Baukultur
  • Ausräumung von Missverständissen hinsichtlich Kosten, Komfort, Betriebssicherheit.

Methode

A) Technik (Bautechnik, Bauphysik, Bauchemie)

  • Literaturrecherche
  • eigene Entwicklungen und Berechnungen
  • Befragungen von Architekten und Ausführenden, Baustoffproduzenten und Systemanbietern

B) Ökologie

  • Literaturrecherche
  • Herstellerbefragung
  • eigene Berechnungen

C) Kostenermittlung

  • Kalkulation nach ÖNORM B 2061

Teil B

Ergebnisse

Material für ein geplantes Buchprojekt mit folgender Gliederung

  • Teil 1: Einleitung, Methodik, Referenz
  • Teil 2: Konstruktionen, Bauteile
  • Teil 3: Anschlussdetails
  • Teil 4: Funktionale Einheiten
  • Teil 5: Baustoffe
  • Teil 6: Glossar, Literatur, Index
  • Teil 7: Kostenermittlung

Schlussfolgerungen

Die meisten gängigen Baukonstruktionen können für den Passivhausstandard dimensioniert werden.

Der ökologische Aufwand der Baustoffherstellung, der einer Baukonstruktion zuzurechnen ist, kann durch geeignete Materialwahl oft erheblich verringert werden. Auch das Abfallverhalten von Konstruktionen kann durch entsprechende Materialwahl erheblich optimiert werden.

Downloads

Projektbeteiligte

Projektleitung

Dr. Tobias Waltjen
IBO - Österreichisches Institut für Baubiologie und -ökologie

ProjektpartnerInnen

  • DI Walter Pokorny - Staatlich befugter und beeideter Zivilingenieur für technische Physik
  • DI Franz Kalwoda - Zivilingenieur für Hochbau, Konsulent für Bauphysik, Allgemein beeideter gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
  • DI Dr. Karl Torghele - Allgemein gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger für Bauphysik sowie für Bau- und Raumakustik
  • Dipl.-Phys. Dr. Wolfgang Feist, Dipl.-Phys. Jürgen Schnieders - Passivhaus-Insitut Darmstadt
  • Dipl.-Ing. Helmut Krapmeier - Energieinstitut Vorarlberg
  • Josef Seidl - Obmann IG Passivhaus
  • Mag. Hildegund Mötzl, DI Thomas Zelger - IBO GmbH
  • Gerhard Enzenberger - IBO, Österreichisches Institut für Baubiologie und -ökologie
  • Arch. DI Martin Wölfl - atelier szeider-wölfl
  • Mag. Gerhard Schuster - Zentrum für Bauen und Umwelt

Kontakt

IBO - Österreichisches Institut für Baubiologie und -ökologie
Dr. Tobias Waltjen
Alserbachstrasse 5/8
A 1090 Wien
Tel.: +43 (1) 319 20 05-21
Fax: +43 (1) 319 20 05-50
E-Mail: twaltjen@ibo.at
Web: www.ibo.at

This content in English

Diese Seite teilen ...

zum Anfang