Foto: Fenster des Freihofs Sulz

Smart Grids Week Salzburg 2010

22. - 25. Juni 2010
Salzburg AG/Congress Salzburg
5020 Salzburg, AT

Österreichische Smart Grids Pioniere im internationalen Dialog. Gastländer: Deutschland und Schweiz

Veranstalter

Eine Veranstaltung des Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) gemeinsam mit dem Land Salzburg und der Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation.

Kooperationspartner

Mit Unterstützung von

Inhaltsbeschreibung

Initiiert vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) und aufbauend auf Ergebnissen der BMVIT-Forschungsprogramme hat in Österreich bereits vor einigen Jahren ein intensiver Diskussionsprozess zur Thematik Smart Grids- intelligente Stromnetze der Zukunft begonnen. Diese frühe Positionierung, das hohe Engagement von Forschern und Forscherinnen, Netzbetreibern und Industrieunternehmen sowie das spezifische in Österreich vorhandene Know-how haben dazu beigetragen, dass bereits eine Reihe richtungsweisender Forschungsarbeiten entstanden ist und erste Pionierregionen begonnen haben sich konkret mit der Anwendung der neuen Systemlösungen in der Praxis zu beschäftigen.

Aufgabe der jährlich stattfindenden SMART GRIDS WEEK ist es, aktuelle Initiativen sowie Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu präsentieren und mit einem Fachpublikum aus Wirtschaft, Forschung sowie Verwaltung und Behörden zu diskutieren um den Boden für neue Entwicklungen aufzubereiten. Smart Grids im europäischen Kontext, die Kooperationsmöglichkeiten insbesondere im deutschsprachigen Raum (Smart Grids D-A-CH), der internationale Fachaustausch sowie die intensive Vernetzung mit wesentlichen Akteuren in Europa stehen auf dem Programm.

Schwerpunkte der Smart Grids Week Salzburg 2010

  • Präsentation der österreichischen Pionierregionen
  • Einordnung der Aktivitäten der D-A-CH Länder in den europäischen Kontext von nationalen und EU Demo-Projekten
  • Erste konkrete Schritte zur Umsetzung der Forschungskooperation "Smart Grids D-A-CH" zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz
  • Präsentation der aktuellen Ausschreibung mit Projektforum und Einreichberatung.

Programm

SMART GRIDS D-A-CH-WORKSHOP

Begrüßung und Eröffnung: Technologiekooperation Smart Grids D-A-CH - Ziele, Struktur, Arbeitsplan, Ingolf Schädler (pdf, 184K)

E-Energy: Deutschland auf dem Weg zum Internet der Energie, Jens Brinckmann (pdf, 288K)

Neue "Forschungsstelle Energienetze" an der ETH Zürich, Michael Moser (pdf, 568K)

Task Force "Normung und Standardisierung"

E-Energy & IKT für Elektromobilität - Begleitforschung und Fachgruppe IOP, Dr. Thomas Hagen (pdf, 340K)

Österreich: Smart Grid, Peter Caldera (pdf, 84K)

Schweiz: Normung & Standardisierungmittels einer Smart Grid Branchenlösung, Alexander Lüscher (pdf, 340K)

Deutschland: Deutsche Normungsroadmap, Johannes Stein (pdf, 696K)

Diskussion: Standards für Kommunikationsprotokolle, Peter Caldera (pdf, 56K)

Task Force "Geschäftsmodelle"

Smart Grids New Lifestyle - Erfolgsfaktoren und Ansatzpunkte innovativer Geschäftsmodelle, Alfons Haber (pdf, 520K)

Österreich: Smart Grids Modellregion Salzburg, Michael Strebl (pdf, 1,1M)

Schweiz: Smart Grid Geschäftsmodelle: Konzept Schweizer Energie Bank, Adrian Peter (pdf, 220K)

Deutschland: Das E-Energy-Leuchtturmprojekt in der Modellregion Cuxhaven, Wolfram Krause (pdf, 568K)

Task Force "Daten"

Schweiz: Smarte Daten - Eine datenschutzrechtliche Auslegeordnung, Bruno Baeriswyl (pdf, 292K)

Deutschland: Datenschutz im Smart Grid, Oliver Raabe (pdf, 976K)

Deutschland: Datenschutz in den E-Energy Forschungsprojekten, Katharina Vera Boesche (pdf, 152K)

Österreich: Nationale Technologieplattform Smart Grids Austria, Friederich Kupzog (pdf, 244K)

Diskussion: Bedarf für einheitliche Regelungen, Katharina Vera Boesche (pdf, 52K)

SMART GRIDS FACHTAGUNG

Donnerstag, 24. Juni 2010
Nationale und internationale Strategien und Initiativen

Key Note: Smart Grids im globalen Kontext, David Elzinga (pdf, 836K)

Der Europäische SET Plan und Smart Grids, Patrick van Hove (pdf, 576K)

Europäische Task Force Smart Grids, Manuel Sánchez-Jiménez (pdf, 324K)

European Industrial Initiative on Electricity Grids, Eugenio Di Marino (pdf, 340K)

Smart Grids in der österreichischen Energieforschungsstrategie, Michael Paula (pdf, 168K)

Maßnahmenvorschläge für die österreichische Energiestrategie, Gerald Vones (pdf, 104K)

Der österreichische Klima- und Energiefonds, Theresia Vogel (pdf, 260K)

Smart Grids: Perspektiven für Österreich

Energie neu denken, Professor Hartmut Esslinger (pdf, 2,3M)

Donnerstag, 24. Juni 2010
Smart Grid Pilots in Austria & Europe

Smart Grid Demo Regions

IBM's Smart Grid Implementation Experiences, Nis Jespersen (pdf, 1,1M)

Grids Modellregion Salzburg, Michael Strebl (pdf, 1,5M)

More Microgrids - Innovative Local Controls to Improve Grid Stability, Asier Gil de Muro (pdf, 3,8M)

Energievision Murau, Kurt Schauer (pdf, 968K)

E-Energy: Methoden und Ergebnisse der Evaluation, Michael Wedler (pdf, 1,4M)

Smart Technology

Einführung, Helfried Brunner (pdf, 128K)

Infrax's Vision on Smart Grids, Filip Truyens (pdf, 884K)

Smart Energy Solutions Lab, Johannes Stadler (pdf, 844K)

Smart Meters in Upper Austria - Challenges & Visions, Andreas Abart (pdf, 988K)

Enterprise Integration for the SmartGrid Era - Challenges and Directions, Stamatis Karnouskos (pdf, 2,0M)

Sim Tech Labor and the EU NoE DER Lab, Wolfgang Hribernik (pdf, 264K)

Open Node - Open Architecture for Secondary Nodes of the Electricity SmartGrid, Friederich Kupzog (pdf, 656K)

Smart Grids Week Washington, Anto Budiardjo (pdf, 300K)

Market Adaptations and Customers' Needs

Einführung, Natalie Prüggler (pdf, 336K)

Gesch0ftsmodelle für Smart Grids, Wolfgang Prüggler (pdf, 864K)

EU FP7 ADDRESS - Active Demand, Cherry Yuen (pdf, 284K)

Customer Needs and Customer Behavior in the Smart Grid Context, Claire-Michelle Loock (pdf, 1,2M)

BeyWatch: Building Energy Watcher, Pierre Y. Plaza Tron (pdf, 1012K)

Abendempfang - Nationale Technologie Plattform Smart Grids Austria (pdf, 488K)

Freitag, 25. Juni 2010
Intelligente Netze - Infrastrukturbasis für die Energiesysteme der Zukunft

Projektforum für aktuelle und zukünftige Forschungsarbeiten

Perspektiven dezentraler Energiesysteme in Österreich, Hubert Fechner (pdf, 1,4M)

Neue Energien 2020 - 4. Ausschreibung, Hemma Bieser (pdf, 324K)

EU Forschungs- & Innovationsprogramme - Fokus Smart Grids, Siegfried Loicht (pdf, 436K)

Wozu Smart Grids?, Michael Hübner und Lothar Rehse (pdf, 1,2M)

Ergebnisse der Workshops zu "Das intelligente Netz und seine Nutzer" (pdf, 1,5M)

Downloads

Tagungsband Smart Grids Week: 50/2010

Schriftenreihe 50/2010 Herausgeber: bmvit
Deutsch, 294 Seiten

Downloads zur Publikation

Projektforum Smart Grids 2010 "Das intelligente Netz und seine Nutzer"

im Rahmen der Smart Grids Week Salzburg 2010
Schriftenreihe 50a/2010 M. Hübner, K. Schauer, L. Rehse, H. Fechner, N. Prüggler, Herausgeber: bmvit
Deutsch, 57 Seiten

Downloads zur Publikation

Posters

Bilder von der Veranstaltung

Weitere Unterlagen

Project Synopses Energy Systems, Grids and End-use

Smart Grids, Green ICT Projects of the Austrian R&D Programmes 2007-2009
Englisch, 42 Seiten

Downloads zur Publikation

Kontaktadresse

Karin Auer
SYMPOS Veranstaltungsmanagement GmbH
Plenergasse 1, A-1180 Wien
Tel.: +43 (1) 4097936-66
Fax: +43 (1) 4097936-69
E-Mail: office@sympos.at

Wissenschaftliche Leitung

DI Hubert Fechner, MSc., MAS
FH Technikum Wien, Studiengangsleiter Erneuerbare Urbane Energiesysteme
Tel.: +43 (1) 3334077-572
E-Mail: fechner@technikum-wien.at

Konzeption und Durchführung: Michael Hübner (BMVIT), Hubert Fechner und Natalie Glück (FH Technikum Wien), Kurt Schauer (Wallner & Schauer GmbH - die Zukunftsberater), Albrecht Reuter (Fichtner IT Consulting AG)

Diese Seite teilen ...

zum Anfang