Foto: Frontansicht der Schule Schwanenstadt

Energieforschungserhebung 2007

Ausgaben der öffentlichen Hand in Österreich
Erhebung für die IEA

Inhaltsbeschreibung

Die Mitgliedschaft bei der Internationalen Energieagentur (IEA) verpflichtet Österreich zur jährlichen Erfassung aller in Österreich durchgeführten Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Energiebereich. Die Österreichische Energieagentur wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie mit der Durchführung der Erhebung und der Auswertung der Daten beauftragt.

Diese jährliche Erhebung stellt aber nicht nur eine internationale Verpflichtung dar, sondern erlaubt es auch, die Bedeutung der Energieforschung für Österreich herauszuarbeiten sowie Schwerpunktsetzungen zu gestalten und zu überprüfen. Auch sollen bestimmte Trends rechtzeitig erkannt werden.

Die vorliegende Erhebung orientiert sich an den Vorgaben der IEA sowie an den Standards des Frascati-Manuals (2002, OECD). Die Zuordnung zu Themenbereichen unterscheidet sich seit 2006 von derjenigen der Vorjahre, da die IEA eine neue Systematik eingeführt hat.

Im Rahmen dieser Erhebung wurden 578 Projekte1 [2006: 560] mit Bezug zur Energieforschung für das Berichtsjahr 2007 erfasst und ausgewertet. Wir danken an dieser Stelle allen Personen und Organisationen, die diese Erhebung unterstützt haben.

Downloads

Energieforschungserhebung 2007

Ausgaben der öffentlichen Hand in Österreich Erhebung für die IEA
Schriftenreihe 07/2009 A. Indinger, T. Poli-Narendja, Herausgeber: bmvit
Deutsch, 156 Seiten

Downloads zur Publikation

Bibliographische Daten

DI Andreas Indinger,Mag.a Tanya Poli-Narendja
Austrian Energy Agency

Im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie

Wien, Februar 2009

Diese Seite teilen ...

zum Anfang