Foto: Frontansicht des sozialen Wohnbaus Mühlweg in Wien

Fachforum: Wirtschaftlich und gesund bauen - funktioniert das?

19. März 2014, 17 Uhr
Wirtschaftszentrum Niederösterreich, Haus A, Niederösterreichring 2
3100 St. Pölten, AT

Die aktuelle Themenlounge des ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich beschäftigt sich mit dem Schwerpunkt "Innenraum­luftqualität".

Inhaltsbeschreibung

Hochenergieeffiziente Gebäude sind ohne Lüftungsanlagen nicht realisierbar.

  • Wie wirken sich die Anlagen bzw. Gebäudekonzepte sowohl auf die Innenraumluftqualität als auch auf die Gesamtwirtschaftlichkeit aus?
  • Wie wirkt sich die Innenraumluftqualität auf die Gesundheit und Wohnzufriedenheit aus?
  • Welche Handlungsbedarfe entstehen aus der aktuellen Baupraxis und den physiologischen bzw. wirtschaftlichen Anforderungen?

Der ecoplus Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich als Drehscheibe des innovativen und energieeffizienten Bauens und Sanierens in Niederösterreich beschäftigt sich regelmäßig mit dem Schwerpunkt "Innenraumluftqualität", um Kooperationen und F&E-Projekte in diesem Bereich zu initiieren.

Programm

  • Begrüßung
    DI Stefan Liebert - Geschäftsfeldleiter Cluster Niederösterreich

  • Energieeffizienz im Spannungsfeld Mensch und Umwelt
    Arch. DI Johannes Kislinger - IG Passivhaus Österreich

  • Raumluftqualität und Lüftungseffizienz
    DI Peter Tappler - IBO Innenraumanalytik OG

  • Gesundheit und Wohnzufriedenheit
    OA Assoz.-Prof. PD DI Dr. Hans-Peter Hutter - Institut für Umwelthygiene der Medizinischen Universität Wien

  • Gesamtwirtschaftlichkeit von hochenergieeffizienten Gebäuden
    DI Walter Hüttler - e7 Energie Markt Analyse GmbH

  • Podiumsdiskussion mit PraktikerInnen
    Moderation: DI (FH) Mag. Martin Huber - Bau.Energie.Umwelt Cluster Niederösterreich

Downloads

Zielpublikum

ArchitektInnen, HaustechnikplanerInnen, Bau- und ZimmermeisterInnen, FertighausherstellerInnen, InstallateurInnen, Wohnbaugenossenschaften, Bauträger und Bauverantwortliche in der Verwaltung.

Teilnehmer-Information

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, aus organisatorischen Gründen ist jedoch eine Anmeldung, per Fax oder E-Mail, bis 12. März 2014 erforderlich.

Antwortfax: +43 (2742) 9000-19684
E-Mail: bauenergieumwelt@ecoplus.at

Kontaktadresse

Projektmanager
DI (FH) Mag. Martin Huber
E-Mail: m.huber@ecoplus.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang