Foto: Frontansicht des Bürohauses Tattendorf

Konferenz: "Niedrigstenergie-Gebäude"

1. - 2. März 2012
Stadthalle Wels
4600 Wels, Oberösterreich, AT

Die Konferenz im Rahmen der World Sustainable Energy Days 2012 beschäftigt sich mit dem Thema "Wie kann der Niedrigstenergie-Standard in Neubau und in der Sanierung erreicht werden?"

Veranstalter

O.Ö. Energiesparverband

Inhaltsbeschreibung

In den kommenden Jahren wird die Zahl der Niedrigstenergie-Gebäude in Europa sehr stark ansteigen: Spätestens 2018 müssen alle neuen öffentlichen Gebäude Niedrigstenergie-Gebäude sein, ab 2020 alle neuen Gebäude. Laut der europäischen Gebäude-Richtlinie sind dies Gebäude, die eine sehr hohe Gesamtenergieeffizienz aufweisen und bei denen der sehr geringe Energiebedarf zu einem ganz wesentlichen Teil durch erneuerbare Energieträger gedeckt wird. Die Mitgliedstaaten müssen nationale Pläne erstellen, wie sie die Zahl der Niedrigstenergiegebäude, sowohl im Neubau als auch in der Sanierung, erhöhen werden.

The Konferenz "Niedrigstenergie-Gebäude" bietet:

  • eine Diskussion über die Anforderungen an Niedrigstenergiegebäude und wie diese technisch und wirtschaftlich erreicht werden können
  • die neuesten Technologietrends und Finanzierungslösungen
  • das globale Branchentreffen für nachhaltige Gebäude
  • einen Ausblick auf die europäischen und weltweiten Märkte für nachhaltige Gebäude
  • Vorzeigeprojekte und Fachexkursionen
  • Erfahrungsaustausch unter Expert/innen und Gelegenheit für neue Kooperationen
  • WSED next! - eine Veranstaltung für junge Forscher/innen zu Energie-Effizienz in Gebäuden
  • die Energiesparmesse mit mehr als 1.600 Ausstellern rund um Energie-Effizienz und erneuerbare Energie in Gebäuden

Oberösterreich ist der ideale Ort für diese Konferenz: Infolge von langjährigen, ununterbrochenen Gebäude-Strategien und Programmen gibt es mehr als 1.000 Gebäude in Passivhaus-Standard und mehrere tausend “Niedrigstenergie-Gebäude”.

Programm

Donnerstag, 1. März 2012

14:00 Was sind "Niedrigstenergie-Gebäude"?

  • Begrüßung
    Abg. Fiona Hall, BA, Europäisches Parlament, Vize-Präsidentin Eufores
  • Das Ende der fossilen Energieträger
    Dr. Alexander Ochs, M.A., B.A., Director Energy & Climate Programme, Worldwatch Institute, USA
  • Aktuelle Initiativen im Gebäudebereich
    Robert Nuij, MSc., Europäische Kommission, GD Energie
  • Niedrigstenergie-Gebäude - Lösungen und Beispiele
    Univ.-Prof. Dr.-Ing. Karsten Voss, Bergische Universität Wuppertal, Deutschland
  • Europas Gebäude unter der Lupe
    Dr. Bogdan Atanasiu, Buildings Performance Institute Europe
  • Warum ist Energieeffizienz so schwer umzusetzen?
    Nils Borg, BA, eceee

16:40 Niedrigstenergie-Gebäude in der Praxis

  • Strategien der Mitgliedstaaten für Niedrigstenergie-Gebäude
    Univ.-Prof. Dr. Eduardo B. Maldonado, University of Porto, Koordinator der "Concerted Action EPBD"
  • Niedrigstenergie-Gebäude im Gewerbe
    DI Hans Erhorn, Fraunhofer-Institut für Bauphysik, Deutschland
  • Geschäftsmodelle für erneuerbare Energien in Gebäuden
    Laura Würtenberger, MSc., ECN, Niederlande
  • Behaglicheit in Niedrigstenergie-Gebäuden
    Univ.-Prof. Dr. Bjarne W. Olesen, Technische Universität Dänemark

18.00 Ende des Konferenztages

19.00 Abendprogramm

Moderation: Sorcha Edwards, stv. Generalsekretärin, Cecodhas Housing Europe

Freitag, 2. März 2012

Stakeholder Meeting "Niedrigstenergie-Gebäude: Eine Vision für 2020"

09:00 Technologie-Innovationen

  • Beispiel für Niedrigstenergie-Gebäude aus der ganzen Welt
    Architekt Jens Laustsen, Technischer Direktor, Global Building Performance Network (GBPN), Frankreich
  • Vom energieeffizienten Gebäude zur Smart City
    DI Michael Paula / DI Theodor Zillner, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Österreich
  • MINERGIE - der Schweizer Ansatz für kostenoptimierte Niedrigstenergie-Gebäude
    DI Ulrich Nyffenegger, Amt für Umweltkoordination und Energie, Kanton Bern, Schweiz
  • Gebäude-Energieeffizienz - neu berechnet
    Dr. Christian Pöhn, Stadt Wien / Dr. Gerhard Dell, O.Ö. Energiesparverband, Österreich
  • Herausforderung Gebäudedichtheit
    Dr. Peter Wouters, TightVent Europe und AIVC, Belgien

11:40 Project flash

  • Smart Grids – intelligentes Stromnetz für intelligente Gebäude
    DI Jean-Yves Blanc, MBA, Präsident, Eubac
  • Neue Ansätze für Niedrigstenergie-Gebäude
    Dr. Kathryn B. Janda, M.S., Environmental Change Institute, Universität Oxford, UK
  • Nutzermotivation lohnt sich!
    Danny Parker, Florida Solar Energy Center, USA
  • Die "Power House Nearly Zero Challenge"
    Sorcha Edwards, Koordinatorin "The Power House Nearly Zero Challenge", stv. Generalsekretärin, Cecodhas Housing Europe
  • Contracting für öffentliche Gebäude
    DI José Ramón López, EVE, Spanien
  • Energieeffiziente Gebäude - von Estland bis Kroatien
    Ingrida Bremere, MSc., Baltic Environmental Forum, Lettland

12:45 Mittagspause

13:30 - 17.00 Fach-Exkursion "Niedrigstenergie-Gebäude"

Teilnehmer-Information

Teilnahmebeiträge

180,- Euro (zzgl. 10 % MWSt.)

Konferenzsprachen

Konferenzsprachen sind Deutsch, Englisch und (teilweise) Italienisch. Es erfolgt eine Simultanübersetzung.

Anmeldung

Die Anmeldung kann über das Online-Anmeldeformular erfolgen. Anmeldeschluss ist der 22. Februar 2012.

Kontaktadresse

O.Ö.Energiesparverband
Landstraße 45, A-4020 Linz, Austria
Tel.: 43 (732) 7720-14386
Fax: 43 (732) 7720-14383
E-Mail: office@esv.or.at
Web: www.energiesparverband.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang