Foto: VIP-Sanierung

Themenworkshop: Monitoring und Evaluierung

15. Juni 2011
aws - Austria Wirtschaftsservice, Ungargasse 37
1030 Wien, AT

Workshop-Reihe Haus der Zukunft in der Praxis. Vorstellung praxisrelevanter Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus “Haus der Zukunft” und Diskussion mit PraktikerInnen

Veranstalter

Bundesministerium für Verkehr Innovation und Technologie - Abteilung für Energie- und Umwelttechnologien

Inhaltsbeschreibung

Die Veranstaltung ist Teil der Workshop-Reihe Haus der Zukunft in der Praxis, in der praxisrelevante Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus „Haus der Zukunft“ vorgestellt und mit PraktikerInnen diskutiert werden.

Aktuelles Thema: „Gebäudemonitoring“

Die im Rahmen von „Haus der Zukunft“ errichteten Demonstrationsgebäude wurden nach Errichtung zwei Jahre durch ein Monitoring begleitet. Die Gebäude wurden energietechnisch evaluiert, zudem wurden die BewohnerInnen von Sozialwissenschaftern befragt und die Gebäude wurden mit dem Total Quality Bewertungssystem untersucht.

Mittels Monitoring kann überprüft werden, ob Demonstrationsbauten ihren hochwertigen Qualitätsansprüchen im Bereich der energetischen Performance, der umfassenden Gebäudequalität und der Akzeptanz bei den NutzerInnen gerecht werden.

Das Monitoring von Gebäuden und die Befragung von BewohnerInnen dienen auch dazu, Haustechniksysteme zu optimieren und den Einsatz neuer Technologien in energietechnischer als auch in soziologischer und ökologischer Hinsicht zu optimieren.

Der Workshop bot Gelegenheit, sich über die vorgestellten Projekte zu informieren, etwa 70 TeilnehmerInnen nutzten die Gelegenheit, mit den anwesenden ExpertInnen zu diskutieren.

Programm

Moderation: DI Claudia Dankl, Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik, Arbeitsgruppe „Haus der Zukunft“

Downloads

Bildergalerie

Kontaktadresse

ÖGUT - Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik
Tel.: +43 (1) 3156393-10
Fax: +43 (1) 3156393-22
E-Mail: office@HAUSderZukunft.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang