2. Symposium Aktiv-Solarhaus

22. bis 24. September 2010
Armee-Ausbildungszentrum (AAL)
Luzern, CH

Innovative Lösungsansätze für Neubau und Sanierung

Veranstalter

Department für Bauen und Umwelt, Donau-Universität Krems

Inhaltsbeschreibung

Vom 22. bis 24. September 2010 findet das zweite Otti-Symposium Aktiv-Solarhaus statt. Vor dem Hintergrund neuer Trends im Gebäudebereich zeigt diese Tagung innovative Lösungsansätze für den Neubau und die Sanierung auf.

Anhand realisierter Projekte werden Konzepte von Expertinnen und Experten diskutiert, die auf einen sehr geringen Primärenergiebedarf für Heizung, Warmwasser und Technikstrom abzielen. So kann eine massive Senkung des nicht-erneuerbaren Energieverbrauchs und damit eine Reduktion der Umweltbelastung durch Gebäude erreicht werden. Der aktive Einsatz von Solarenergie bietet dabei eine wirtschaftliche Alternative auf dem Weg zu primärenergetisch bewerteten Niedrigstenergiehäusern. Dies soll bei dem Symposium durch konkrete Berechnungen und Messungen gezeigt werden, wodurch die Lösungsansätze transparent und nachvollziehbar werden sowie die entscheidenden Parameter und ihre Auswirkungen diskutiert werden können.

Die Veranstaltung hat eine europäische Ausrichtung und soll dazu dienen, den Erfahrungsaustausch über Konzepte und Technik, beispielhafte Projekte, Hemmschwellen, Lösungsansätze und Ziele zu thematisieren. Neben den Vorträgen und Podiumsdiskussionen gibt es die Möglichkeit zu intensivem Austausch in den Pausen.

Das Konzept des Symposiums wurde massgeblich von Univ.-Prof. Dipl.-Arch. Robert Hastings geformt. Der Austragungsort für das 2. Aktiv-Solarhaus-Symposium im Jahr 2010 liegt in der Schweiz, die neben Bergen und Schokolade insbesondere auch spannende und innovative Gebäudekonzepte, Sanierungsansätze und die entsprechenden Forschungseinrichtungen und Diskussionspartner zu bieten hat.

Downloads

Zielpublikum

  • Architekten
  • Energieplaner
  • Umweltberater
  • Bauträger
  • Baugenossenschaften
  • Alle, die im Bereich Aktiv-Solarhaus in Sanierung und Neubau tätig sind

Teilnehmer-Information

Bei Anmeldung nach dem 16.04.2010:

Pro Person: € 590,00
Mitglieder OTTI und Mitveranstalter: € 520,00

Angestellte von Ämtern, Universitäten und Fachhochschulen: € 390,00

Der dritte und jeder weitere Teilnehmer Ihrer Firma erhält ­15 % Ermäßigung.

In der Teilnahmegebühr sind zwei Mittagessen, die Getränke während der Kaffeepausen sowie ein ausführlicher Tagungsband enthalten.

Kontaktadresse

OTTI, Bereich Erneuerbare Energien
Dipl.-Volksw. Britta Haseneder
Dipl.-Kaufmann Eckardt Günther
Wernerwerkstraße 4
93049 Regensburg, Deutschland

Tel. +49 (941) 29688-37
Fax: +49 (941) 29688-17
E-Mail: britta.haseneder@otti.de

Diese Seite teilen ...

zum Anfang