Foto: Wohnzimmer- Haus Zeggele

Seminar: ecoTECTURE - Vom Passivhaus zum Plusenergiehaus

10. Sep 2009 - 2. Oct 2009
Technischen Universität Wien
Wien, AT

Spezialseminar mit Abschlusszertifikat

Inhaltsbeschreibung

In dem mehrtägigen Seminar "ecoTECTURE - vom Passivhaus zum Plusenergiehaus" sollen aufbauend auf den Themen der Energieeffizienz, des Hochbaus und der Haustechnik praxisnahes Wissen rund um Passivhaus- und Plusenergiehaus vermittelt werden.

Nach einer kurzen Einführung am 1. Tag, lernen die TeilnehmerInnen während der folgenden fünf Seminartage die Grundlagen der Passiv- und Plusenergiebauweise, bekommen einen Überblick über gebäudetechnische-, haustechnische Anlagen und Systeme, über erneuerbare Energieträger sowie einen ersten Einblick in die Anwendung von thermischen Simulationsprogrammen.

Das Hauptaugenmerk liegt bei diesem Spezialseminar auf der Verbindung von Entwurf und Technik. Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, Beispiele und Erfahrungen aus ihrer Praxis einzubringen und dafür Lösungen zu erarbeiten. Darüber hinaus stehen Unterlagen von geladenen Firmen, die auf diesem Gebiet tätig sind zur Verfügung.

Als Abschluss des Kurzlehrgangs werden beispielhafte Projekte besucht und im Rahmen einer Führung mit den jeweiligen FachplanerInnen Probleme und Erfahrungen diskutiert.

Abschluss

Das Spezialseminar "ecoTECTURE - vom Passivhaus zum Plusenergiehaus" schließt mit einem Abschlusszertifikat der Technischen Universität Wien ab.

Programm

Gebäudekonzept Passiv- und Plusenergiehaus

  • Wissenschaftlich entwickeltes und inzwischen erprobtes Gebäudemodell
  • Minimierung der Umweltwirkungen des Gebäudesektors
  • Optimierung von Kosten und Lebenszykluskosten
  • Berechnungstools sind verfügbar und verlässlich

Hochbaudetails

  • gestiegene Anforderungen an die Gebäudehülle
  • Luft- und Winddichtigkeit sind Voraussetzung
  • Vermeidung von Wärmebrücken bei Bauteilanschlüssen

Gebäude-, Haustechnik

  • Reduktion der Lüftungsverluste durch kontrollierte Lüftungsanlagen
  • Konzepte für die Kombination mit anderen Systemen
  • Sorgfältige Dimensionierung als Basis für Wirtschaftlichkeit

Erneuerbare Energieträger

  • Integration erneuerbarer Energieträger in die Gebäudehülle
  • Warmwasserbereitung durch thermische Kollektoren
  • Stromerzeugung durch Photovoltaikzellen
  • Potentiale von Wärmepumpe und Tiefbohrungen

Gebäudesimulation

  • Die Wärmebilanzgleichung als Basis von Simulationsverfahren
  • Winterfall und Sommerfall
  • normgemäße Berücksichtigung von Wärmebrücken in der Gebäudehülle
  • Vorstellung von Simulationsprogrammen

Komfort und ökologische Bewertung

  • Komfort als wichtigstes Qualitätskriterium von Passivhäusern
  • Eigenschaften und Umweltwirkungen von Baustoffen
  • Bewertung, Labels, Lebenszyklusanalyse

Exkursion

  • gelungene Beispiele in Wien und Umgebung
  • Erfahrungsberichte von Planern, Bauherrn und Nutzern

Downloads

Teilnehmer-Information

Seminarkosten

EUR 1.950,00 (MwSt.-frei)

In den Seminarkosten sind folgende Leistungen inkludiert:

  • Seminarmaterialien (Skripten)
  • Abschlusszertifikat

Reise- und Aufenthaltskosten sind in den Seminarkosten nicht enthalten.

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist mit 25 Personen beschränkt. Anmeldeschluss ist der 17.August 2009. Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung das Formular (siehe Download des Programms) und senden Sie es an die Technischen Universität Wien.

Kontaktadresse

Technische Universität Wien
Institut für Architektur und Entwerfen
Univ.Ass. Dr. Karin STIELDORF
Gußhausstraße 28-30; A-1040 Wien
Tel.: +43 (1) 58801-27041
Fax: +43 (1) 58801-27091
E-Mail: karin.stieldorf@tuwien.ac.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang