Bild: Bautafel der Wohnhaussanierung "Tschechenring"

Ergebnispräsentation: Forschungsprojekt 8+

5. Nov 2008
Architekturzentrum Wien im Museumsquartier, Halle F3, Museumsplatz 1
1070 Wien, AT

Vielgeschossiger Holzbau im urbanen Raum ist eine realisierbare Vision.

Veranstalter

Fa. schluderarchitektur

Inhaltsbeschreibung

Das Forschungsprojekt 8+ widmet sich der Entwicklung und Untersuchung eines für den städtischen Raum geeigneten Hochhaus-Typus mit acht oder mehr Geschossen in Holzbauweise.

Im Team mit Fachleuten aus den Bereichen Bauingenieurwesen, Holzforschung, Holzindustrie, Brandschutz, Ökologie, Versicherungswesen und Immobilien-Development konnte der Nachweis erbracht werden, dass die Errichtung eines bis zu zwanzigstöckigen Hauses mit Holz als ausschließlich tragendem Element bei Erfüllung sämtlicher sicherheitstechnischer Anforderungen möglich ist.

Programm

Beginn: 10:30 h

Begrüßung

  • DI Theodor Zillner, Abteilung für Energie- und Umwelttechnologien des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT)
  • Dr. Erich Wiesner, Vorsitzender des Fachverbandes der Österreichischen Holzindustrie

Projektpräsentation

  • Architekt DI Michael Schluder, schluderarchitektur ZT GmbH
  • DI Peter Krabbe, Projektleiter, schluderarchitektur ZT GmbH
  • Dipl.-Ing. Hubert Rhomberg, Geschäftsführer Rhombergbau Bregenz
  • N.N., Uniqa Versicherung

Kontaktadresse

schluderarchitektur ZT GmbH
Mag. Elisabeth Striessnig
Heinrichsgasse 2/9, A-1010 Wien
Tel.: +43 (1) 5336534
E-Mail: striessnig@architecture.at
Web: www.architecture.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang