Foto: Wohnhaus der SolarCity

Tagung: 2. Passivhaustagung am Weißensee

8. Jun 2006 - 9. Jun 2006
Veranstaltungszentrum Weißensee-Haus, Techendorf 78
A-9762 Weißensee, AT

Ziel der Tagung ist es, Aspekte der Wirtschaftlichkeit hocheffizienter Gebäude aufzuzeigen und den Lösungsansatz Passivhaus zu diskutieren.

Veranstalter

IG Passivhaus Kärnten

Inhaltsbeschreibung

Der Begriff "Passivhaus" kennzeichnet Gebäude, in denen ein behagliches Innenklima bei gleichzeitig drastisch reduziertem Energieverbrauch gewährleistet werden kann.

Wozu also heizen? Die "passive" Nutzung der Sonnenstrahlung durch Fenster, konsequenter Wärmeschutz und die Wärmeabgabe von Geräten und Bewohnern reichen im Wesentlichen aus, um die Gebäude im Winter angenehm warm zu halten. Im Sommer hält der optimierte Wärmeschutz die Gebäude angenehm kühl.

Damit stellt die Passivhaus-Technologie einen Sprung in eine absolut neue Energieeffizienzklasse im Hochbau dar.

Bei allen Bauaufgaben - von Kirchen, über Büro-, Schul- und Gewerbebauten bis zu allen Formen des Wohnbaus - hat sich der Passivhaus-Standard bereits als Qualitätsstandard - auch wirtschaftlich - erfolgreich bewährt.

Programm

Am Donnerstag den 8. Juni finden Vorträge und Diskussionen statt (sh. Programmdownload).

Am Freitag den 9. Juni bietet die IG Passivhaus eine Exkursion zu ausgewählten Beispielen energieeffizietner Architektur im oberkärntner Raum an (10 - 18 Uhr).

Downloads

PDF Dokument
577.8 kB
Veranstaltungsprogramm

Zielpublikum

  • Entscheidungsträger für Bauaufgaben aus Politik, Gewerbe und Industrie
  • Entscheidungsträger aus der Bauwirtschaft, insbesondere Bauträger, Baugenossenschaften, Architekten und Planer
  • Bauherren und Interessierte

Teilnehmer-Information

Tageskasse 90,- EUR, diverse Ermäßigungen
nähere Informationen unter http://www.igpassivhaus.at/ktn/

Kontaktadresse

IG Passivhaus Kärnten
Oberdorf 80, A-9792 Weißensee

Diese Seite teilen ...

zum Anfang