Foto: Frontansicht des sozialen Wohnbaus Mühlweg in Wien

Fachtagung: Energieeffizientes und sicheres Bauen im Alpenraum

9. Mar 2006 - 10. Mar 2006
Ritter von Bergmann Saal, Platz 189
6952 Hittisau, Bregenzer Wald, AT

Im Fokus stehen die Themen Raumplanung und Naturgefahren sowie energieeffizientes Bauen und Sanieren mit regionalen Holzbaustoffen.

Veranstalter

CIPRA-Österreich und Klimabündnis Vorarlberg

Inhaltsbeschreibung

Die großen Überschwemmungen und Umweltkatastrophen der letzten Zeit haben uns mit dem Thema Klimawandel stark konfrontiert. Gerade der Alpenraum reagiert darauf besonders sensibel. Was bedeutet dies für ein sicheres Bauen in Bezug auf (steigende) Naturgefahren und wie können wir durch energieeffizientes Bauen und Sanieren zum Klimaschutz beitragen?

Die Tagung im Bregenzer Wald will darauf Antwort geben. Im Fokus werden die Themen Naturgefahren und Raumplanung sowie Passiv- und Niedrigenergiebauweise mit regionalen Holzbaustoffen stehen. Ein "Markt der Möglichkeiten" wird Projektbeispiele aus Österreich vorstellen. Neben Vorträgen steht eine Exkursion zu Projekten in Vorarlberg am Programm.

Programm

9. März 2006

Moderation: Franz Michel Hinteregger, ORF Landesstudio Vorarlberg

9:00 Registrierung
9:30 Begrüßung
Katharina Lins, stellvertretende Vorsitzende CIPRA-Österreich
Gabriele Greußing, Klimabündnis Vorarlberg
Rainer Siegele, Gemeindenetzwerk "Allianz in den Alpen"
Konrad Schwarz, Bürgermeister Hittisau
  Einleitung
Adolf Gross, Energieinstitut Vorarlberg
    
Sicheres Bauen und Planen - im Klimawandel
10:00 Über den zukunftsweisenden Umgang mit Naturgefahren auf Basis von Gefahrenzonenplänen und Raumordnungsgesetzen
Karl Kleemayr, Institut für Naturgefahren und Waldgrenzregionen, Innsbruck
Andreas Reiterer, Forsttechnischer Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung, Sektion Vorarlberg
11:00 Kaffeepause
11:20 Podiumsdiskussion mit Impulsstatements aus Theorie und Praxis
Karl Kleemayr
Andreas Reiterer
Adolf Gross
Ludwig Muxel, Gemeinde Lech
Sigbert Riccabona, Umweltanwaltschaft Tirol
12:30 Mittagessen
    
Energieeffizientes Bauen und Sanieren mit regionalen Holzbaustoffen
13:30 Climalp - ein Projekt von CIPRA-International
Felix Hahn, CIPRA -International
13:40 Zukunftssicher Bauen: klima:aktiv Passivhaus
Helmut Krapmeier, Energieinstitut Vorarlberg, Abt. Solar-Architektur
14:05 Architektur: sinnlich, effizient, ökologisch, komfortabel und finanzierbar
Walter Unterrainer, Architekturinstitut Vorarlberg
14:30 Das Vorarlberger Wohnbauförderungsmodell
Wilfried Bertsch, Land Vorarlberg
15:00 Kaffeepause
15:20 Servicepaket "Nachhaltig Bauen in der Gemeinde"
Dietmar Lenz, Vorarlberger Umweltverband
    
Regionale Wertschöpfung durch Bauen mit Holz
15:40 Holzbaucluster Salzburg
Waltraud Winkler-Rieder, ÖAR-Regionalberatung
16:00 Weißtanne - unser natürliches und regionales Kapital
Franz Rüf, Leader+ Vorarlberg
Thomas Ölz, Waldbesitzerverband Vorarlberg
  Anschließend:
"Markt der Möglichkeiten" - Projekte und Informationen
Infostände mit Best-Practice-Projekten und Informationen zum Thema -mit integriertem Abendbuffet

10. März 2006

Exkursion zu ausgewählten Holzbauten in Vorarlberg
Impulsstatement und Führung, Franz Rüf

9:00 - Start beim Frauenmuseum Hittisau
- VS Doren
- Kindergarten und Ortszentrum Langenegg
- Gemeindezentrum Blons und Ludesch
- Wohnanlage Batschuns (Führung: Walter Unterrainer)
  Anschließend Transfer zum Bhf. Feldkirch bzw. Rückkehr nach Hittisau
16:30 Ende

Zielpublikum

Kommunalpolitiker, Bauverantwortliche aus Ländern und Gemeinden, Planer, Architekten, Interessierte

Teilnehmer-Information

Tagungsbeitrag: Gesamte Veranstaltung: EUR 40,-

Einzeltage: 09.März 2006: EUR 25,- oder 10.März 2006: EUR 15,- (bitte bei der Anmeldung angeben)

Der Tagungsbeitrag von EUR 40,- beinhaltet das Mittagessen und Abendessen am ersten Tag, eine Exkursion mit Mittagsverpflegung, Pausengetränke und den erweiterten Tagungsband.

Anmeldung und weitere Informationen zur Veranstaltung:
CIPRA-Österreich, Dr. Birgit Karre
E-Mail: birgit.karre@cipra.at
Tel.: 0043 (0) 1/40113-36
Internet: http://www.cipra.at/

Die Anmeldung ist gültig nach Eingang der Tagungsgebühr auf folgendem Konto:

CIPRA-Österreich, 1200 468 413, BLZ 32000, RLB NÖ-Wien, Verwendungszweck: Tagung 03/06

Anmeldeschluss: 3. März 2006

Kontaktadresse

Dr. Birgit Karre
CIPRA-Österreich
Alser Straße 21, A-1080 Wien
Tel.: 0043 (1) 401 13-36
Fax: 0043 (1) 401 13-50
E-Mail: birgit.karre@cipra.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang