Foto: Schiestlhaus

Industrielle Produktion von Wohnbauten - Chancen für die Bauwirtschaft?

4. Nov 2004
Haus der Industrie, Kleiner Festsaal, Schwarzenbergplatz 4
1030 Wien, AT

Wie können Wohngebäude qualitativ besser und billiger hergestellt werden? Welche Entwicklungen sind international im Gang?

Veranstalter

Donau-Universität Krems

Inhaltsbeschreibung

Antworten dazu gibt das vom Zentrum für Bauen und Umwelt an der Donau-Universität Krems durchgeführte und vom BMVIT im Rahmen der Programmlinie Haus der Zukunft geförderte Projekt "Industriell produzierte Wohnbauten".

Der Wandel der Märkte von Verkäufermärkten hin zu Nachfragemärkten ist in vielen Industriezweigen bereits vollzogen. Entsprechende strategische Reaktionen auf diesen Wandel in der Bauwirtschaft scheinen zu fehlen. International tätige Großkonzerne haben bereits darauf reagiert und erschließen mit einer frischen Art der KundInnenansprache und einem modernen Auftritt neue Märkte. Beispiele aus dem Ausland veranschaulichen die Vision eines durchgängigen Produktionsnetzwerkes und einer "One Stop Shop-Philosophie".

Im Rahmen der Veranstaltung werden die Ergebnisse aus Gesprächen mit Schlüsselpersönlichkeiten der internationalen und der heimischen Bauwirtschaft präsentiert und diskutiert.

Programm

Siehe Einladung.

Downloads

PDF Dokument
174.1 kB
Einladung zur Veranstaltung

Teilnehmer-Information

kein Tagungsbeitrag

Kontaktadresse

Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Str. 30, A-3500 Krems
Tel.: +43 (2732) 893-2658
Fax: +43 (2732) 893-4650
E-Mail: zbu@donau-uni.ac.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang