Foto: SOL4 Büro- und Seminarzentrum Eichkogel

Niedrigenergiehaus Steiner (Matrei, Osttirol)

Zweigeschossiges Einfamilienhaus auf steilem Baugrund

Status

Baujahr 1998 - 1999 (Planung: 18 Monate, Bauzeit:16 Monate)

Kurzbeschreibung

Allgemeine Beschreibung:

Die beiden unteren Geschoße nehmen eine Grundfläche von 50 m2 ein. Sie sind in Stahlbeton errichtet und stützen den Hang. Vom Autoabstellplatz gelangt man ebenerdig ins Kellergeschoß. Die Kellerräume gruppieren sich um einen durch eine Glasbausteinwand belichteten Hobbyraum. Über einen kleinen Vorraum gelangt man ins Untergeschoß. Der eigentliche Eingang befindet sich im Untergeschoß. Dieses betritt man am Fuße des 3-geschoßig verglasten Südwestecks direkt von der Straße. Vom verglasten Vorraum betritt man über eine Holztreppe die Wohnebene im Erdgeschoß.

Die beiden oberen Geschoße sind in Holzfertigteilbauweise errichtet und nehmen eine Grundfläche von 70 m2 ein.

Das Erdgeschoß wird von einer Mittelwand aus Sichtbeton und der daran befestigten Holztreppe in zwei Bereiche geteilt. Nordseitig erstreckt sich der intimere Wohnbereich, südlich der exponierte Essbereich im Luftraum mit anschließender ostseitiger Küche.

Ein Ganzglasdach trennt den Stahlbetonteil vom Holzteil. Mehrere Glastüren bieten Zugang in den kleinen steilen Garten, der südseitig eine Terrasse freigibt. Die zentrale Holztreppe führt über den Luftraum in das Obergeschoß.

Im Obergeschoß befinden sich die Privaträume. Die Schlafräume gruppieren sich um die Galerie, die Ausblick auf den Talboden von Matrei mit Ortskern und den Essbereich im Erdgeschoß bietet. Das Bad liegt im Norden und wird durch ein Dachflächenfenster belichtet.

Konstruktion:

Kellergeschoß und Untergeschoß sitzen auf der Rückseite völlig im Hang und fangen auf einer Grundfläche von 50m² den Hangdruck ab. Die Untergeschoßdecke kragt nach hinten in den Hang und bildet so die 70m² große Hauptwohnfläche. Die beiden unteren Geschoße wurden in Stahlbeton errichtet. Darüber spannt sich die eigentliche Gebäudehülle. Diese ist aus Holzfertigteilen errichtet, mit einem geräumigen Luftraum nach Süden.

Fassaden:

Die Südseite ist großflächig über drei Geschoße verglast. Im Erdgeschoß gibt es einen Zugang auf die Terrasse. Im Obergeschoß gibt das Fenster zum Elternschlafzimmer den Blick auf Matrei frei. Hinter der Glasfassade befinden sich Essbereich und im Untergeschoß der Eingang.

Die Glasbausteinfassade trennt optisch den Holzbau vom Betonbau und belichtet das Wohnzimmer vom Süden.

Die Westfassade blickt in den Ortskern und wirkt in erster Linie als Verputzte Fassade zum vorgelagerten kleinen Platz. Große Schiebeläden aus Lärchenholz lassen sich vor die über Eck verglasten Wohnzimmerfenster schieben. Der Hauseingang liegt knapp an der Straße. Die Glasbausteinfassade belichtet den Hobbyraum im Kellergeschoss.

Die Nordfassade wirkt sehr geschlossen. Da dies die Wetterseite ist wurde hier auf Fenster fast gänzlich verzichtet. Vor allem der aus dieser Richtung kommende Tauernwind wird hier abgewehrt.

Im Kellergeschoß befindet sich noch der Zugang vom Autoabstellplatz. Die Ostseite ist für den Passanten nicht einsehbar und bietet im Erdgeschoß Zugänge zum kleinen Garten und im Obergeschoß Belichtungsflächen für die Schlafzimmer.

Es wurde bewusst auf ein Vordach verzichtet, damit das unbehandelte Lärchenholz möglichst gleichmäßig verwittert und sich in das uralte Ortsbild harmonisch einfügt.

Heizung:

  • Ölheizung
  • Untergeschoß: Zimmer mit Heizkörper, Vor- und Nebenräume mit Fußbodenheizung
  • Erdgeschoß: Fußbodenheizung und Unterflurkonvektoren: im Bereich der Südwestverglasung
  • Obergeschoß: alle Zimmer mit Heizkörper, Badezimmer mit Fußbodenheizung

Raumprogramm:

  • Grundstücksfläche: 300 m²
  • Wohnnutzfläche: 150 m²
  • Zusätzliche Flächen: 2 Autoabstellplätze, Kellerräume, Hobbyraum 50 m²

Kellergeschoß:

  • Kellerraum 19,50 m2
  • Holzlager 13,35 m2
  • Heizraum 5,54 m2
  • Tankraum 3,75 m2
  • Vorraum 2,60 m2
  • Autoabstellplatz 20 m2

Untergeschoß:

  • Zimmer 19,55 m2
  • WC 1,37 m2
  • Bad 1,87 m2
  • Vorraum 10,14 m2
  • Abstellraum 2,00 m2
  • Windfang 5,55 m2

Erdgeschoß:

  • Wohnzimmer 35,90 m2
  • Esszimmer 17,90 m2
  • Küche 10,80 m2

Obergeschoß:

  • Schlafzimmer 14,54 m2
  • Kinderzimmer 10,56 m2
  • Bad WC 9,86 m2
  • Galerie 9,28 m2
  • Luftraum 17,90 m2

U-Werte:

Wandflächen Süd:

Aussenwandflächen Holzwand 46,30 m² 0,21 W/m²K
Fensterfläche inkl.Stock u. Flügel 3,70 m² 1,40 W/m²K
Fensterflächen Fixverglasung 22,40 m² 1,00 W/m²K
Glasbausteinflächen 7,00 m² 2,50 W/m²K
Wandflächen Vollwärmeschutz 2,80 m² 2,30 W/m²K
Wandflächen gegen Erdreich 10,05 m² 0,29 W/m²K

Dach u. Decken:

Dachfläche gegen Aussenflächen 73,04 m² 0,19 W/m²K
Deckenfläche gegen Keller 59,50 m² 0,46 W/m²K
Deckenfläche gegen Erdreich 20,75 m² 0,20 W/m²K

Wandflächen West:

Aussenwandflächen Holzwand 23.00 m² 0,21 W/m²K
Fensterfläche inkl.Stock u. Flügel 11,48 m² 1,40 W/m²K
Fensterflächen Fixverglasung 8,04 m² 1,00 W/m²K
Türfläche inkl.Stock u. Türblatt 4,50 m² 1,10 W/m²K
Glasbausteinflächen 6,25 m² 2,50 W/m²K
Wandflächen gegen Erdreich 35,76 m² 0,23 W/m²K

Wandflächen Ost:

Aussenwandflächen Holzwand 43,55 m² 0,21 W/m²K
Fensterfläche inkl.Stock u. Flügel 9,20 m² 1,40 W/m²K
Wandflächen Vollwärmeschutz 1,65 m² 0,23 W/m²K
Wandflächen gegen Erdreich 23,24 m² 0,29 W/m²K
Türfläche inkl.Stock u. Türblatt 1,89 m² 1,10 W/m²K

Wandflächen Nord:

Aussenwandflächen Holzwand 18,22 m² 0,21 W/m²K
Fensterfläche inkl.Stock u. Flügel 4,20 m² 1,40 W/m²K
Glasbausteinflächen 1,05 m² 2,50 W/m²K
Wandflächen Vollwärmeschutz 48,51 m² 0,23 W/m²K
Türfläche inkl.Stock u. Türblatt 1,89 m² 1,10 W/m²K

Publikationen

Publiziert im Architekturführer "Bauen in Tirol seit 1980"

Projektbeteiligte

Planung:

Architekt DI Reinhard Madritsch
Adolf-Pichler-Platz 12
6020 Innsbruck
Österreich
Tel: +43 (512) 58 55 75
Fax: +43 (512) 57 75 50
E-Mail: r-madritsch@aon.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang