Dienstleistungsangebote des Baugewerbes zur Durchführung ökologischer Althaussanierungen

Umfassende Dienstleistungsangebote, welche u.a. Sanierungsberatung in Hinblick auf ökologische und energetische Aspekte, integrierte Planung und Ausführung der Sanierung, ökologische Bewertung und innovative Finanzierungsformen enthalten, werden gemeinsam mit Firmen entwickelt und in Pilotprojekten erprobt.

Inhaltsbeschreibung

Status

abgeschlossen

Kurzfassung

In diesem Projekt wurden sog. Dienstleistungspakete zusammengestellt, die von Firmen im Baugewerbe auf den Markt gebracht werden sollen, um ökologische Sanierungen attraktiver und kundenfreundlicher zu machen. Ein großes Hemmnis für ökologische Sanierungen von Althäusern ist nämlich das Fehlen von Dienstleistungsangeboten der Firmen, wo z.B. Beratung in Hinblick auf ökologische und energetische Aspekte, Planung und Ausführung der Sanierung, ökologische Bewertung und innovative Finanzierungsformen integriert werden.

In gemeinsamer Arbeit mit dem Projektteam entwickelte eine Auswahl von Firmen aus der steirischen Baubranche ein für ihren Betrieb maßgeschneidertes Dienstleistungspaket, verfasste ein Marketingkonzept dazu und präsentierte dieses als einen ersten "öffentlichen Auftritt" dem Projektteam und den anderen teilnehmenden Firmen.

Der Arbeit der Firmen lag eine detaillierte Untersuchung der Motivationen und der Hemmnisse von Gebäudeeigentümern und -eigentümerinnen zugrunde, woraus in prägnanter Form ein Argumentationskatalog für Firmen entwickelt worden war. Es wurden weiters am Markt nicht abgedeckte Bedürfnisse aufgespürt, auf die die Firmen mit ihren Angeboten eingehen sollten, um erfolgreich bestehen zu können.

Von einer Expertenrunde wurden aus einer Vielzahl von Ideen für Dienstleistungspakete eine Auswahl der attraktivsten, der innovativsten und der ökologisch wertvollsten getroffen und modellhaft ausgearbeitet, sodass es auch weiteren interessierten Firmen möglich ist, von dem Projekt zu profitieren. Die standardisierten Dienstleistungspakete können als Hintergrund einer Aktivität der Betriebe in diese Richtung oder auch als Anregung für eigene Dienstleistungspakete dienen. Sie enthalten nicht nur eine Beschreibung der einzelnen Elemente der Dienstleistungspakete sondern auch die sinnvollen Qualitätsanforderungen sowie die zu erbringenden technischen Standards. Weiters werden auf Voraussetzungen und "Stolpersteine" hingewiesen und mögliche Verbreitungsaktivitäten angeführt.

Die ausgewählten Dienstleistungspakete sind : "Kronenhaus", Energie-Komfort-Check, Haustechnik mit (Öko)System, Fenstertausch Plus, Wärmesanierung für Wohnungen, Sanierung mit Passivhauskomponenten, Althauskomfortlüftung, Gesundes Innenraumklima, Sanierungskonzept für Gemeindegebäude, Bauteam Ökologie.

Die Erfahrungen, die bei der Arbeit mit den Firmen gemacht wurden, zeigen, dass die Betriebe, die sich zur Teilnahme entschlossen hatten, sehr motiviert waren und verhältnismäßig viel Zeit in die Erarbeitung Ihres Dienstleistungspaketes sowie des Marketingkonzeptes steckten. Jedoch hat sich bei allen Betrieben die geplante Markteinführung verzögert, sodass bislang noch keine Dienstleistungspakete tatsächlich angeboten werden. Viele der Aktivitäten, die notwendig für das Angebot sind, waren für die Betriebe - es waren durchwegs kleine und sehr kleine Unternehmen - Neuland. Um nur einige zu nennen: konsequente Qualitätssicherung, umfassendere Informationen und Beratung für Kunden und Kundinnen, Nutzen von "neuen Medien", Kosten-Nutzen-Abschätzungen, usw. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Firmen den Zeitplan für ihre Angebote wesentlich längerfristig angelegt hatten als vom Projektteam ursprünglich angenommen worden war.

Die Ergebnisse des Projektes, insbesondere die standardisierten Dienstleistungspakete können auf Eco & Co Trigon Graz unter "Fachinformationen - Nachhaltiges Bauen und Sanieren" gefunden werden. Als Download sind weiters ein Info-Folder, ein 6-seitiger Leitfaden für interessierte Firmen und die Studie zum Thema "Contracting für Klein- und Mittelbetriebe" verfügbar.

Downloads

Dienstleistungsangebote des Baugewerbes zur Durchführung ökologischer Althaussanierungen

Schriftenreihe 03/2005 W. Tritthart, B. Baumgartner, J. Bleyl, et al.
Deutsch, 345 Seiten, vergriffen

Downloads zur Publikation

Projektbeteiligte

Projektleiterin: Dipl.Ing. Wibke Tritthart
Interuniversitäres Forschungszentrum für Technik, Arbeit und Kultur (IFF/IFZ)
Partner:

Mag. Dr. Hannes Piber
Trigon Entwicklungsberatung für Mensch und Organisation

Dipl.Ing. Boris Papousek
Grazer Energieagentur

Kontakt

Dipl.Ing. Wibke Tritthart
Interuniversitäres Forschungszentrum für Technik, Arbeit und Kultur (IFF/IFZ)
Schlögelgasse 2
A 8010 Graz
Tel.: +43 316 813909-23
Fax: +316 810274
E-Mail: tritthart@ifz.tu-graz.ac.at

This content in English

Diese Seite teilen ...

zum Anfang