Bild: Bautafel der Wohnhaussanierung "Tschechenring"

Film-Tipp: Solar City Linz in 3sat

Am Donnerstag den 27. September 2007 um 13.15 Uhr wird der Film Solar City Linz in 3sat wiederholt. Der Film und das Projekt Solar City Linz wurde vom BMVIT mitfinanziert und stellt eine lang geplante, Stadterweiterung im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung dar.

Inhalt

"Solar City - wohnen wie im Urlaub"

In der Industriestadt Linz wurde unlängst ein viel beachteter Versuch nachhaltigen Bauens verwirklicht: Die "Solar City" im Süden der Stadt, geplant als Modell für eine "Stadt des 21. Jahrhunderts", ist ein Musterbeispiel ökologischer Stadtentwicklung - wie in einem Katalog können hier neue Bauformen studiert werden.

Die Solar City ist keine Trabanten-Schlafstadt, sondern bietet das volle Programm einer Stadt mit Marktplatz, Geschäften, Schulen, Kindergarten, Kirche und Gemeinschaftszentrum, Veranstaltungssaal, Cafes und Restaurant, Spielplätzen und Sportanlagen für ca. 3.000 Bewohner.

Die Solar City ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erschlossen und weitgehend autofrei. Sie liegt am Rand der Donauauen und verfügt über einen eigenen Badesee.

Darüber hinaus ist die architektonische Qualität der Wohnbauten und Infrastrukturgebäude beachtlich: international bekannte Architekten wie Norman Forster und Richard Rogers haben für die Solarcity Niedrigenergiehäuser entwickelt.

Insgesamt ein seltenes Beispiel dafür, wie zum annähernd gleichen Preis neue Technologien, Umwelt und Wohnqualität in Einklang gebracht werden können.

Eckdaten des Films

  • Dauer. 30 Minuten
  • Ausstrahlung: 23.9.2007, 18:30 auf 3sat
  • WH: 23./24. September, 2.45 Uhr, sowie Donnerstag, 27. September 2007 um 13.15 Uhr
  • Gestaltung: Doris Fercher

Weitere Informationen

Diese Seite teilen ...

zum Anfang