Foto: Wood Plastic

EASEY Online Ratingvorbereitung - Transfer

Aufbereitung und Übermittlung von theoretisch konzeptionellem Wissen über die Bewertung von nachhaltiger Entwicklung von KMU an drei finanzwirtschaftliche BeraterInnengruppen. Nachhaltiges Wirtschaften, so die These, trägt langfristig nachweisbar zur Verbesserung der Kreditrückzahlungsfähigkeit von KMU bei.

Kurzbeschreibung

Status

abgeschlossen

Kurzfassung

Das Ziel des Transferprojekts "EASEY Online Ratingvorbereitung - Transfer" (EOR T) in der Kategorie "Verankerung der Nachhaltigkeit im Bildungs- und Finanzwesen" ist die Aufbereitung und Übermittlung von theoretisch konzeptionellem Wissen über die Bewertung von nachhaltiger Entwicklung kleinerer und mittlerer Unternehmen an drei BeraterInnengruppen, zu deren Kerngeschäft der Umgang mit finanzwirtschaftlichen Daten und die Beziehung ihrer Klienten zu deren Kreditgebern gehört.

Ergebnis des wechselseitig zu gestaltenden Transfers ist eine Papierversion für eine webbasierte unentgeltliche Dienstleistung (DL) zur Vorbereitung von KMU auf das Gespräch mit jener Bank, die für die Finanzierung eines Kredits ausgewählt wurde (Bonitätsprüfung / Rating). Nachhaltiges Wirtschaften, so die These, trägt langfristig nachweisbar zur Verbesserung der Kreditrückzahlungsfähigkeit von KMU bei. Damit ist das Thema Finanzierung als Hebel nachhaltiger Unternehmensentwicklung angesprochen.

Das Transferprojekt EOR T setzt auf drei vorgängige Fabrik der Zukunft Projekte auf: in EASEY I (804140) und EASEY X (806180) wurden kapitalmarktorientiert ein Bewertungsmodell und Indikatorensatz entwickelt. In EOR Roadmap (811915) wurde das Modell an den Bedarf von KMU und Kreditmarkt angepasst sowie seine Durchführbarkeit geprüft.

Das Projektergebnis haben wir mithilfe dreier Transfer- bzw. zukünftiger Vertriebspartner erarbeitet:

  1. UnternehmensberaterInnen, die durch die UBIT / WKO für die Beratung zur Ratingvorbereitung nach Basel II zertifiziert wurden - BMuC Experten Gruppe
  2. SteuerberaterInnen und
  3. FirmenkundenbetreuerInnen zweier Banken: Raiffeisen Landesbank NÖ/Wien, Volksbank Wien AG.

Die drei Berufsgruppen wurden auf Basis folgender Gründe ausgewählt: 

  1. SteuerberaterInnen sind zu 85% (Befragung WKO Mitglieder repräsentativ 2001) die ersten Adressen für jedwede Fragen von KMU; sie können bereits Orientierungsgespräche erfassen womit ein mehr als das vierfache an Datensätzen zu Stande kommt.
  2. BMuC (Basel II) UnternehmensberaterInnen, und SteuerberaterInnen fragen bei ihren Klienten die Hard Facts ab und haben die für die Hypothesenprüfung erforderlichen kontinuierlichen Beratungsmandate; diese Daten stehen damit zur Verknüpfung mit den Soft Facts über mehrere Jahre zur Verfügung.
  3. FirmenkundenbetreuerInnen speisen die geplanten Datenbanken mit ihren Hard Facts Analysen und vor allem mit Informationen über die Risikoeinstufung von Kreditnehmern.

Der Transfer erfolgte in drei Schritten:

  1. Workshops mit den drei BeraterInnengruppen (VertriebspartnerInnen);
  2. Qualitative Interviews mit Unternehmen,
  3. Ergebnis: Gemeinsames Wissen als Textbausteine und Grundstruktur für den Feedbackbericht zur Online Ratingvorbereitung sowie ein Transferkonzept für die flächendeckende Verbreitung in Österreich für die involvierten Beratergruppen.

EOR - die zukünftige Web Dienstleistung - stellt Usern Fragebogen zu deren nicht finanziellen Daten (Soft Facts) zur Verfügung. Das Programm wertet diese aus und stellt automatisch einen Feedbackbericht zusammen und schickt ihn zurück. EOR T begünstigt eine Verbesserung von Rahmenbedingungen für Innovationen und Lösungen im Sinn einer nachhaltigen Entwicklung dann, wenn in einer für die Prüfung durch die Banken und die Finanzmarktaufsicht anerkannten Zeitreihe eine Verifizierung der eingangs genannten These, gelingt. Bei allfälliger Verifizierung wirkt die Begünstigung positiv auf die

  1. Nachhaltigkeitsleistung von KMU;
  2. auf die Nachhaltigkeitseigenschaften des Produktportfolios von Banken;
  3. auf die Nachhaltigkeitskompetenzen der Vertriebspartner.

Die Ergebnisse der Projektarbeit sind wie folgt:

  • Grundstruktur der Papierversion des Feedbackberichts;
  • Drei Handbücher für die Folgeprojekte und die Verwertung;
  • Transferkonzept flächendeckend für Österreich für involvierte BeraterInnen Fachgruppen.

Publikationen

EASEY Online Ratingvorbereitung

Transfer zu zwei Beratergruppen als Mittler zu Kleinunternehmen
Schriftenreihe 61/2010 R. Paulesich, Herausgeber: bmvit
Deutsch, 89 Seiten

Downloads zur Publikation

Projektbeteiligte

Projektleiter

Dr. Reinhard Felix Paulesich
Wirtschaftsuniversität Wien Institut für Regional- und Umweltwirtschaft

Projekt- und Kooperationspartner

  • Dr. Bernulf Bruckner
    LTRC Liquidity Training Research & Consulting GesmbH
  • Expertengruppe Bonitäts- und Controllingberatung der Fachgruppe UBIT der Wirtschaftskammer Niederösterreich

Kontaktadresse

Wirtschaftsuniversität Wien - Institut für Regional- und Umweltwirtschaft
Nordbergstrasse 15
1090 Wien
Tel.: +43 (1) 31336 - 5721
Fax: +43 (1) 31336 - 709
E-Mail: reinhard.paulesich@wu-wien.ac.at
Web: www.wu-wien.ac.at/ruw

This content in English

Diese Seite teilen ...

zum Anfang