Verleihung "Staatspreis 2015 Umwelt- und Energietechnologie"

16. Oktober 2015
Aula der Wissenschaften
Wollzeile 27A, 1010 Wien, AT

Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner, Umweltminister Andrä Rupprechter und Technologieminister Alois Stöger vergeben gemeinsam den "Staatspreis 2015 Umwelt- und Energietechnologie".

Veranstalter

  • Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
  • Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
  • Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Inhaltsbeschreibung

Der "Staatspreis Umwelt- und Energietechnologie" wurde bereits zum vierten Mal ausgeschrieben. Unternehmen, Kommunen, Universitäten und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bis hin zu Vereinen hatten die Möglichkeit, ihre innovativen Projekte, Produkte, Prozesse und Dienstleistungen im Bereich Umwelt- und Energietechnologie einzureichen.

Der Staatspreis wird in folgenden Kategorien verliehen:

  • Umwelt & Klima
  • Energie & Effizienz
  • Forschung & Innovation

In der Kategorie "Forschung & Innovation" (BMVIT) werden vor allem richtungsweisende Forschungsprojekte mit hoher Umsetzungsrelevanz ausgezeichnet.

Neben dem Staatspreis werden der "Sonderpreis2015 Start-Up Ressourceneffizienz", der Hans Roth Umweltpreis sowie der Daphne Umwelttechnologie - Sonderpreis verliehen.

Die Verleihung vom "Staatspreis2015 Umwelt- und Energietechnologie" findet am 16. Oktober ab 15.30 Uhr im Anschluss an die Fachkonferenz - envietech2015 in der Aula der Wissenschaften statt.

Downloads

Teilnehmer-Information

Die Veranstaltung startet um 15.30 Uhr.

Die Teilnahme an der Verleihung und der Konferenz ist kostenlos.

Aufgrund der begrenzten TeilnehmerInnenzahl wird um verbindliche Anmeldung gebeten.

Kontaktadresse

ÖGUT - Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik GmbH
E-Mail: envietech@oegut.at

Diese Seite teilen ...

zum Anfang